Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Die Welt wird sich weiter drehen...,

...das sagen mittlerweile viele "Experten".
Die Einen  vermuten, dass der Termin vom Welt- Untergang schon im letzten Jahr abgelaufen ist.
Die Zweiten vermuten, dass der errechnete Termin erst in 200 Jahren aktuell sein wird.
Und die Dritten sagen ganz einfach, dass die Mayas lediglich bis 2012 ihren Kalender gemacht haben, weil demnächst eine neue Zeitrechnung beginnt.
Ich finde die dritte Variante ganz besonders sympatisch, denn mit der sogenannten Apokalypse soll ja angeblich das 1000 jährige Friedensreich eingeläutet werden. Also lassen wir doch einfach das ganze Gemetzel sein, das ist nach all der Verausgabung vom gesamten Jahr ohnehin viel zu anstrengend und kommen gleich zum Frieden und zum Fest der Liebe!
Und für dieses Ereignis gibt es noch viel zu tun, z.B. Geschenke fertig stellen und einpacken.
Und da das Friedenreich blühende Landschaften vorsieht, habe ich für eine liebe Freundin, die u.a. einen begnadeten grünen Daumen hat, diesen kleinen Gärtner ins Leben gerufen:

Mäuserich als Gärtner

Dieser kleine Kerl wird sich in ihrem Wintergarten ganz besonders gut machen und wird dort auch vor Robby dem gefräßigen Kater sicher sein.
Momentan werkel ich einfach nur mal so vor sich hin, das fühlt sich wunderbar an.
Und wenn ich mit den Geschenken fertig bin, wage ich mich an den Berg Bügel- Wäsche.
Wenn man diese nämlich komplett bis zum Jahres- Wechsel erledigt hat, soll das angeblich Glück im neuen Jahr bringen!

In diesem Sinne wünsche ich Euch heute noch frohes Schaffen,
mit ganz lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Samstag, 8. Dezember 2012

Neue Einblicke in die Püppchenwelt...

...von anderen Frauen habe ich im Laufe der Woche bekommen dürfen.
Zum Einen ist da das kleine aber feine Eck von der lieben Kirsten, das beweißt, dass man gar nicht viel Platz für seine Jahreszeiten- Welt benötigt:

Kirstens Püppi- Eck

Pilzkind und Quittefalter sind von mir

Apfel- und Birnenkind

Drachenmädchen
Sehr schön finde ich die Idee mit dem marmorierten Tuch im Herbst, und man kann deutlich sehen, dass sich auch andere Deko wunderschön mit integrieren lässt. Man kann gefilzte, gehäkelte, genähte und natürliche Früchte von Mutter Natur erkennen. Die unterschiedlichen Größen finde ich auch ganz toll. Sie unterstreichen mein eigenes Bild von den Naturwesen, dass diese nämlich eigentlich ganz klein sind und ein Pilz oder ein Apfel im Vergleich dazu schon fast riesig ist. Außerdem gibt es dem Gesamtbild die richtige Tiefe.

Dann hätten wir noch die Hochzeitstorte von der lieben Tina- auch an dieser Stelle wünsche ich Euch noch einmal alles Liebe und Gute für Euren weiteren Lebensweg:

Hochzeitstorte

Diesen Auftrag habe ich besonders spannend gefunden. Statt der gewohnten Brautleute, kamen hier eine schwangere Mama samt schon geborenem Mädchen hinzu, also hatte ich insgesamt 4 Menschlein auf einer Torte unterzubringen.
Zuerst habe ich die Figuren auf die schon bekannte lasierte Holzplatte gestellt. Allerdings war auf einen Blick klar, dass diese Anordnung kein schönes Bild ergibt. Die Eltern waren von der kleinen Tochter fast verdeckt, die wichtigen Details gingen irgendwie unter.
Also hat mein Lebensverschönerer aus Künstler- Pappe einen leichten Aufbau gezaubert, den ich dann zusätzlich mit Filz umnäht und dauerhaft befestigt habe.
Nun stehen alle Figuren gut sichtbar in der richtigen Position und bringen hoffentlich auch noch lange nach dem Fest viel Glück und Freude für diese nette Familie.

Danke Ihr Lieben, dass Ihr mir diese Fotos geschickt habt.

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu, und ich freue mich diesmal besonders auf die ruhigeren Tage zwischen den Jahren.
Die Bestellungen von Euch allen haben mir viel Freude gemacht, allerdings warte ich jetzt sehnsüchtig darauf, dass ich wieder mal kurz nur das tun kann, was mir so im Kopf herum geht. Von den vielen Büchern mal abgesehen, die noch ungelesen im Regal herum stehen, warten auch neue Stifte auf mich. Und mein Schatz hat viele neue Häuser und Theater gebaut, die brennend darauf warten mit neuen Figuren bestückt zu werden.
Spätestens in der dritten Januar- Woche wird also wieder einiges Neues zu sehen sein, und dann wartet ja noch die bereits angekündigte Verlosung auf Euch.

Für heute wünsche ich Euch ein schönes zweites Adventwochenende, mit Zeit für Euch und Eure Liebsten,
bis nächste Woche
Eure Elfe♥

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Einen so schönen Nikolaustag,...

...wie ich ihn heute haben darf, wünsche ich Euch allen!
Gestern Abend trudelte ein Päckchen von meiner lieben Freundin Anja ein.

Püppchen von 123-Stupsi
Darinnen befanden sich obiges Seerosen- Kind und zwei Postkarten von der lieben Christiane.
Ich habe mich unendlich gefreut, besonders liebe Grüße sende ich an Euch Beide.
Zum Einen ist es natürlich immer schön, wenn man bedacht wird und etwas von Herzen geschenkt bekommt.
Zum Anderen erinnert mich dieses Plätzchen nun immer daran, wie viele liebe Kolleginnen ich auf DaWanda kennen gelernt habe.
Mein Zimmer ist voll mit solchen Orten, überall steht etwas Nettes, was ich entweder geschenkt bekommen oder mir selbst einmal gegönnt habe.
Ich freue mich immer wieder darüber, dass so viele Menschen Spaß daran haben kreativ zu sein, die wie ich ihr Herzblut in ihre Arbeiten stecken und somit Freude unter die Menschen bringen.
Und dann freue ich mich, dass es andere Menschen gibt, die den Wert dieser Arbeiten schätzen und lieben und die mit uns Verkäufern in meist herzlichem Kontakt stehen.
Euch allen wünsche ich alles Liebe und Gute, genießt die Vorweihnachtszeit und all die schönen Dinge und Begebenheiten die damit verbunden sind, habt einfach eine gute Zeit.

Liebe Grüße
Eure Elfe♥

Donnerstag, 29. November 2012

Schlimmer krank als gedacht...

...bin ich in diesem Jahr am Herbst- Ende angekommen.
Seit zwei Wochen geht hier die Magen- Darm- Grippe um, leider hat sie dieses Mal auch vor unserer Familie nicht halt gemacht.
Als Mama gönnt man sich selten Ruhe, schon gar nicht, wenn die Kinder krank sind- deswegen haut es mich wohl auch gleich wieder um, sobald es anscheinend besser geht.
Also bitte ich Euch um noch etwas Geduld- die aktuellen Bestellungen werden trotzdem garantiert bis Weihnachten fertig.
Auch wenn ein paar von Euch schon länger warten, weil ein unverhoffter Markt und eine wahre Bestell- Flut mich vor dem Kranksein positiv aufgehalten haben- die Krippen haben nun mal absoluten Vorrang.
Hier seht Ihr einen Teil von einer neuen Krippe:

Krippe zweiter Teil

Hirten und Schafe

Verkündigungsengel

Die Dame hat im letzten Jahr mit der heiligen Familie angefangen und bestellt nun immer etwas dazu.
Jetzt folgt noch eine komplette Mini- Krippe, danach geht es mit den Bestellungen der Reihe nach weiter.
Also haltet durch und bleibt vor Allem gesund!
Vielen Dank für Euer Verständnis und Euer Vertrauen,
mit lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Samstag, 24. November 2012

Mit Trommel und Trompete...

...werden neue Tierkinder im Zauberwald empfangen.
Dafür sind die Meisen zuständig, die ja schon ohne besonderen Anlass fröhlich und laut sind.
Dies hier sind Herr und Frau Piepsi, die dem örtlichen Chor beigetreten sind.
Zusammen mit Frau Grünfink, Frau Eule und diversen anderen Musikern, treten sie bei allen möglichen Wald- Festen auf.
Die zwei sind ein Traum- Paar und nun schon mehr als 20 Jahre verheiratet und so verliebt, wie am ersten Tag.

Meisen Paar
Zwischen den Jahren und auch noch im Januar, zeige ich Euch noch mehr von unseren Mitbewohnern.

Nun ist die vorletzte Krippe fast fertig, danach folgen noch eine Mini- Krippe, ein paar Einzelbestellungen und eine große Sammel- Bestellung.
Und spätestens nach dem Fest, werden sich wieder viele neue Blumenkinder in meinem Shop tummeln können.
Sonder- Figuren, wie z.B. König Winter und Familie oder auch diverse Wurzel- Kinder, bitte ich Euch bei mir zu bestellen, denn danach steht mir momentan nicht der Sinn.
Ich freue mich nämlich schon wieder auf meine Arbeit zum Thema Märchen und Frühling, denn auch im Bereich Trikot- Püppchen, habe ich einiges Neues vor.

Nun mache ich mich gleich an die Arbeit von drei Schafen für eine Teil- Krippe und wünsche Euch für heute einen schönen Tag.
Ganz liebe Grüße
von Eurer Elfe♥

Donnerstag, 22. November 2012

Wichtel- Grüße...

...aus dem Winter- Wald senden Euch heute diese Beiden:

Winter- Duo
Der Weihnachts- Wichtel entwirft noch die letzten Teile vom Advents- Kalender und, der Winter- Wichtel bastelt noch an ein paar besonders hübschen Schneeflocken.
Ich bin momentan am Plätzchen backen und zumindest am Planen der Geschenke. Mehr habe ich in diesem Jahr für das Fest noch nicht vorbereiten können, aber vielleicht steht mir ein solcher Wichtel in den nächsten Tagen noch bei.
Eine gute Unterstützung für Eure Vorhaben und noch einen schönen Tag,
das wünscht Euch Eure Elfe♥

Montag, 19. November 2012

Heute zeige ich Euch,...

...welche Wesen sich noch im Elfenwald finden lassen, wenn man sich die Zeit nimmt, einmal in Ruhe hindurch zu spazieren.
Tiere spielen in der Natur immer eine ganz wichtige Rolle, in unserem Zuhause ist das natürlich genauso.
Nur sind im Elfenwald alle Wesen miteinander gut Freund, helfen und unterstützen sich gegenseitig und es macht keinen Unterschied, ob man eine Fee oder eine Maus in der Nachbarschaft hat.
Die Tiere im Elfenwald sind genau so individuelle Wesen, wie z.B. die Blumenkinder - und elfen.
Alle haben ihre eigene Persönlichkeit und  ihre spezielle Aufgabe, doch niemand vergisst dabei die Freude am Leben.

Da hätten wir z.B. Frau Hase:
Frau Hase ist in erster Linie Hausfrau und Mutter, aber sie hilft ihrem Mann besonders im Frühling alle neuen Knospen und Blüten zu hegen und zu pflegen.
Wenn der nächste Jahreszeiten- Wechsel ansteht, dann pflückt sie die übrig gebliebenen Blumen und bindet daraus wunderbare Tür- Kränze, an denen sich dann alle Bewohner des Waldes bis zum Winteranfang erfreuen.

Frau Hase und ihr jüngstes Kind

Mäuslein Julia dagegen ist zum Arbeiten noch zu klein. Sie muss noch viel lernen und liest für ihr Leben gerne. Doch an heißen Sommertagen hat sie gegen eine kleine Pause nichts einzuwenden, vor Allem dann nicht, wenn sie von ihrem Verehrer Paul wieder mal ein Eis geschenkt bekommen hat.

Sommer- Maus

Paul kennt Julia schon sein ganzes Leben lang. Sie wohnen nah beieinander, und Paul ist sich sicher, dass er seine Freundin eines Tages mal heiraten wird. Paul ist ein kleiner Philosoph und Träumer und spielt jede freie Minute in Mamas großem Garten. Er ist dann entweder der tapfere Ritter, der für sein Burgfräulein große Schlachten gewinnt oder er reitet in Gedanken in ferne Länder, um dort viele spannende Abenteuer zu erleben.

Mäuserich und sein Steckenpferd

Momentan sind alle Waldbewohner noch sehr beschäftigt.
Die letzten Vorräte werden eingelagert, die Häuser werden für den Winter vorbereitet und die Damen machen Marmelade und backen um die Wetter.
Der erste Schnee ist schon gefallen und die Kinder zählen die Tage bis Weihnachten.
Am Abend sitzen die Familien zusammen, und die Eltern und Großeltern erzählen Geschichten, während gestrickt, gehäkelt, gewebt, gesponnen, genäht, gebastelt, gewerkelt und gemalt wird.
Schön sind die frühen Abende und verheißen ein entspanntes Jahresende.

In diesem Sinne wünsche ich Euch heute gemütliche und vergnügliche Abendstunden, lasst es Euch gut gehen,
mit lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Montag, 12. November 2012

Vielen lieben Dank...

... möchte ich heute endlich wieder einmal sagen- denn ich habe meine erste vierstellige Zahl bei DaWanda voll bekommen und bin bald darauf noch mit einer Schnapszahl beschenkt worden.
Normalerweise ist zu solch tollen Anlässen mindestens eine Verlosung angebracht, doch leider habe ich es beide Male nicht pünktlich geschafft, etwas Schönes für Euch vorzubereiten.
Das hole ich im Januar nächsten Jahres nach- darauf gebe ich ein himmlisches Ehrenwort!

kleine Wolken- Maus

Habt also noch ein wenig Geduld.
Ihr habt mich so viele Jahre begleitet und unterstützt, Mut gemacht und herausgefordert, dass ich versuchen werde, auch etwas Neues vorzubereiten, auch wenn ich Euch leider nicht alle beschenken kann.
Ich hoffe sehr, dass wir noch lange Zeit Freude miteinander haben werden,
seid ganz herzlich gegrüßt und habt eine wunderbare neue Woche-
Eure Elfe♥

Dienstag, 6. November 2012

Der April macht bekanntlich was er will,...

...doch das Wetter hält es in letzter Zeit genauso.
Im Oktober hatten wir an einem Wochenende das wärmste Oktober- Wochenende seit Wetteraufzeichnung und eine Woche später angeblich das kälteste- dazwischen lagen hier in Frankfurt erstaunliche 25 Grad Unterschied.
Um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, kann man sich diverse Wetter- Püppchen bereit legen und spontan den Jahreszeiten- Tisch den gegebenen Umständen anpassen:



Wind

Sonne

Regen

Schnee

Und da es ja kein schlechtes Wetter sonder nur schlechte Kleidung gibt, wünsche ich Euch heute die stets passenden Kleider und einen wunderschönen Tag.
Liebe Grüße aus dem gerade sonnigen Frankfurt
Eure Elfe♥

Sonntag, 28. Oktober 2012

Schnee und Eis...

...haben es in diesem Jahr wohl sehr eilig gehabt zu erscheinen.
Zumindest hat mich ein heftiger Schneeregen gestern Morgen aus dem Schlaf geholt.
Heute jedoch strahlt die Sonne, und mit 11 Grad Außentemperatur haben sich die Flocken- Kinder erst mal wieder zurück gezogen.
Nur eine kleine Eisprinzessin hat sich aus ihrem Wolken- Schloss getraut, um die liebe Katja beglücken zu können.

Eis- Prinzessin

Wenn der Schwung Eurer Bestellungen abgearbeitet ist, werden weitere Schnee- und Eis- Kinder folgen, obwohl ich doch sehr hoffe, dass die weiße Pracht erst wieder um die Weihnachtszeit auftauchen wird- davor ist mir das definitiv zu früh.
Also lasst uns die letzten Sonnen- Strahlen so lange wie möglich genießen,
mit einem schönen Rest- Sonntag und lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Samstag, 27. Oktober 2012

Die Weihnachts- Bäckerei...

...wurde heute auf dem Fredissima- Blog eröffnet:

http://fredissimas.blogspot.de/2012/10/die-weihnachts-backerei-ist-eroffnet.html

Ich wünsche Euch viel Freude mit den Fotos und dem Rezept und gutes Gelingen beim Backen Eurer Weihnachts- Köstlichkeiten!

Liebe Grüße
Eure Elfe♥

Die Engel backen schon fleissig.

Ab und an wird auch mal genascht!

Das Nudelholz wird im Himmel nur zum Teig- Ausrollen verwendet

Weihnachts- Bäckerei

Samstag, 20. Oktober 2012

Nun ist es so weit,...

...wie schon mehrmals angekündigt, habe ich endlich mal wieder etwas zu Papier gebracht, und einen Teil meiner gemalten Bilder eben ins Netz gestellt.
Wer möchte kann sich ab heute alte und neue Bilder von mir hier anschauen:

http://susannelfesmaerchenkinder-susannelfe.blogspot.de/p/bilder-galerie.html

Auch diese Galerie wird regelmäßig aktualisiert werden.
Wenn ich noch weitere alte Bilder fotografiert habe und wieder neue Bilder gemalt habe, stelle ich sie künftig immer nur dort ein, damit hier weiter Raum für die Püppchen bleibt.
Außerdem möchte ich auch in Zukunft verstärkt meine Arbeiten mit Märchen verknüpfen und dazu ist ja der Märchen- Blog da.
Ich wünsche Euch für heute einen schönen Samstag und allen Interessierten viel Freude mit meinen Bild- Arbeiten,

susannelfe / 2012


liebe Grüße
Eure Elfe

Donnerstag, 18. Oktober 2012

In eigener Sache...

...muss ich mal wieder den Rotstift ansetzen und meine Preise ein wenig anheben und bei dieser Gelegenheit auch einmal etwas zum Thema Preise und RABATT ansprechen:

Immer wieder erhalte ich Anfragen von Kunden, ob ich nicht bei der x- ten Bestellung oder bei so und so vielen Püppchen Rabatt geben könne oder ob ich nicht prinzipiell die Preise mal wieder ein wenig senken könne.
Um es gleich Vorweg zu nehmen- ich würde das GERNE tun, kann mir das aber wirklich NICHT LEISTEN!
Das kann niemand, der Unikate herstellt und sich in dieser Preisklasse bewegt und davon auch wirklich leben muss.
Wir alle wissen, was das Leben mit zwei Kindern in einer Großstadt kostet und dass selbst sehr bescheidene Menschen mit geregeltem Einkommen in der heutigen Zeit zu kämpfen haben, darauf will ich gar nicht hinaus.
Aber um auch mal das Verständnis für die Spezies "Bastel- Mutti" erhöhen zu können, erzähle ich Euch heute mal etwas von "hinter den Kulissen".

Als erstes will ich noch einmal auf die Arbeit hinweisen, die sich hinter jeder einzelnen Püppi verbirgt:

http://susannelfe.blogspot.de/2010/01/schritt-fur-schritt-zum-puppengluck.html

Dann kommt hinzu, dass es vom Material- Einsatz und vom Arbeits- Aufwand her keinen Unterschied macht, ob ich jemandem ein oder hundert Püppchen verkaufe- es bleibt sich bei handgenähten Artikeln immer gleich.
Natürlich übernehme ich gerne das Porto, wenn sich der Kauf über hundert Euro bewegt, die meisten Kunden bekommen auch noch eine Extra- Postkarte oder mal einen Button oder sonst ein kleines "Give- away" mit eingepackt, also Dinge, die ich aus eigener Tasche bezahle.
Hinzu kommt, dass ständig in jedem Lebensbereich die Preise erhöht werden, also auch im Bereich Material.
Mein verwendeter Filz ist mittlerweile 40 Cent teurer, als noch zu Anfang meiner Arbeit.
Nun gut, was sind schon 40 Cent, allerdings bezahlt man ja auch noch die Mehrwert- Steuer und bei so großen Bestellungen macht sich das sofort bemerkbar.
Die Puppenhaare sind um 1-2 Euro gestiegen, mein Kleber für die innen liegende Pappe und die Mützen kostet mittlerweile das Doppelte und vom Material für die Hintergründe und Malmittel will ich erst gar nicht reden. Und da ich selbst fast alles im Internet zukaufe, zahle ich natürlich für das ALLES auch Porto!
Dann kommt hinzu, dass wir Internet- Shop- Besitzer Einstell- Gebühren und Provision bezahlen, man bezahlt die Verpackungs- Steuer, Druck- Kosten für die Rechnungen, Visiten- Karten und Werbung, ich selbst kaufe auch noch neue Verpackungen, und zu guter Letzt gibt es ja da auch noch die Krankenkasse und das Finanzamt und die Stand- Gebühren, wenn man zusätzlich auf Märkte geht.

Schon jetzt sind wir an dem Punkt, wo man jedes handgefertigte Unikat eigentlich vergolden müsste.

Und es kann sich niemand, der nicht ebenfalls einen solchen Job macht, vorstellen, wie viel Zeit wir Alle noch so nebenher am PC verbringen müssen, selbst wenn man keine eigene HP und keinen Blog hat!
Zuerst macht man die Artikel-Fotos, was an sich schon seine Zeit braucht.
Dann werden die Fotos auf den PC geladen und bearbeitet, sie müssen mindestens kompatibel runter gepixelt werden. Und seit der "Button- Lösung" im August, sitzt man noch viel länger am Text für den einzustellenden Artikel, damit alles seine Richtigkeit hat, was auch erklärt, warum ich mittlerweile nur noch das Nötigste schreibe.
Bei größeren Bestellungen gehen auch mal 3-8 Mails hin und her, bis alle Unklarheiten beseitigt sind und manchmal kommen am Tag 5- 10 einfache Mails, mit Bestellungen, Kauf- Abwicklungen, Fragen oder Dankes- Grüßen, die auch immer gerne beantwortet werden.
Und ich kenne niemanden, der diese Zeit, inklusive der unzähligen Stunden, die wir mit Rechnungen drucken, Grußkarten schreiben, Päckchen packen und Wegen zur Post und Wartezeit auf der Post auf seine Artikel drauf schlägt, das Alles bekommt ein Kunde wirklich sehr gerne und GRATIS zusätzlich mit seinem gewünschten Artikeln auf den Weg.

In den vielen Jahren, in denen ich jetzt im Netz unterwegs bin, habe ich viele Künstler aufhören sehen, weil sie keine Lust mehr auf den Stress oder das unregelmäßige Einkommen und somit eine ungewisse Zukunft hatten. Nicht Wenige haben einfach hingeworfen und sich einen geregelten Brötchen- Job gesucht, damit sie auch mal krank sein können und bezahlten Urlaub haben, was ja bei dieser Form von Arbeit komplett flach fällt. Wenn ich krank bin, bin ich krank und in dieser Zeit gibt es kein Geld, außer man hat das Glück, das schon fertig gestellte Artikel verkauft werden.

Ich persönlich möchte noch bis in alle Ewigkeit so weiter machen, ich liebe diese Arbeit und habe zum Glück auch hauptsächlich nette und zuverlässige Kunden/ Kundinnen und wenig Grund zur Klage.

Ich möchte trotzdem um das Verständnis bitten, was sich hinter der Preis- Erhöhung und meiner Arbeit und der Arbeit unzähliger toller Kolleginnen und Kollegen noch so alles im Hintergrund verbirgt und dass es einfach nicht in Ordnung sein kann, dass jemand von uns klaglos für manchmal nur 4 Euro die Stunde arbeitet und dann manchmal auch noch gesagt bekommt, dass 12- 30 Euro für eine handgefertigte Puppe oder 19 Euro für einen individuellen Häkelring oder 1 Euro 50 für einen tollen Button "maßlos" überteuert ist oder dass man ja froh sein kann, wenn jemand bei uns kauft und wir deswegen Rabatt geben "müssen".

Natürlich sind wir dankbar für jeden Verkauf, für jede Bestellung, denn wir verdanken jedem einzelnen Kunden unsere Existenz und das Privileg weiter machen zu können.
Doch umgekehrt bekommt der Kunde nicht nur liebevoll angefertigte Artikel, von denen viele unnachahmliche Unikate sind, er bekommt mit jedem Päckchen noch das alles eben Angesprochene mit dazu, weil hinter unseren Shops REALE und oftmals EINZELNE Menschen (keine Maschinen oder Roboter!) stehen, die tatsächlich auch existieren müssen und die mit ihrer eigenen Hände Arbeit rund ums ganze Jahr das herstellen, was Euch oder Euren Beschenkten Freude bereitet.

In diesem Sinne wünsche ich uns heute weiterhin eine gute Zusammenarbeit, Verständnis füreinander und Freude aneinander und einen schönen Tag,
mit lieben Grüßen
Eure Elfe♥

susannelfe / 2004

Montag, 8. Oktober 2012

Wieder einmal bekam ich...

... wunderbare Post von einer ganz lieben Kundin.
Hier zeigt sie uns, was aus meiner Schmetterlingsprinzessin geworden ist, welche sich durch ihre fleissigen Hände in ein wunderschönes Geschenk zur Geburt verwandelt hat:

Schmetterlingsprinzessin
Auch auf diesem Wege sende ich Mutter und Kind noch einmal alles Gute und der neuen Erdenbürgerin ein ♥-liches Willkommen!
Gerne könnt Ihr mir weiterhin schreiben, ich freue mich immer sehr über Eure Fotos und Eure wunderbaren Ideen.

Einen schönen Wochenanfang sendet Euch Eure Elfe♥

Freitag, 5. Oktober 2012

Und dieses war der letzte Streich...

... oder besser gesagt der letzte Markt für 2012!
Er fand am Mittwoch den 3.10. in Niederursel statt und war von der Aufmachung und Organisation her einfach wunderbar.
Die ganzen Straßen entlang standen Verkäufer und auch Privat- Leute, Letztere hatten kleine Flohmarkt- Tische vor ihre Häuser gestellt und verkauften ihre kleinen und großen "Dachboden- Schätze".
Hier seht ihr ein paar Fotos vom Aufbau, danach kam ich leider nicht mehr zu weiteren Bildern:






Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer, besonders an die Schüler aus der Oberstufe der hiesigen Waldorf- Schule. Die haben geschleppt und geschleppt und waren auch noch nach Stunden sehr freundlich und haben uns Ausstellern mit Rat und Tat zur Seite gestanden.
Ein weiterer großer Dank geht an meine Stand- Nachbarinnen, mit denen ich vergnügliche Stunden verbringen durfte.
Und besonders habe ich mich über die vielen bekannten Gesichter gefreut, die ich aus Frankfurt oder von den Dottenfelder- Hoffesten her kenne.
Dennoch glaube ich, dass ich bei diesem Event lieber nur Gast sein möchte.
Ich war dieses Mal alleine und habe vom Fest nichts mitbekommen können und so gut wie nichts gesehen.
Im Großen und Ganzen ging es recht friedlich zu, bis auf ein paar übliche Menschen, die Alles angrabschen und umsonst haben wollen, die rücksichtslos mit Essen rumkleckern und sich über Hunde und knallende Luftballons und noch so kleine Dinge lauthals beschweren, die auf einem solchen Fest nun mal auch dazu gehören.
Und ein weiterer Dank gilt natürlich den Anwohnern, deren Häuserwände und Türen wir belagert haben und die es mit Gelassenheit hinnehmen, dass jedes Jahr an diesem Tag der ganze Ort Kopf steht.

Zum Schluss zeige ich Euch noch meinen Stand:

Marktstand, Niederursel, 3.10.2012

Das ist eigentlich nicht der übliche Aufbau, aber der Wind wollte mitspielen und damit er nicht gleich den ganzen Stand zertrümmern und alle Kisten wegfegen kann, bin ich zu dieser Stand- Lösung gekommen.
Es war eine nette Erfahrung und ich freue mich, dass ich dabei sein durfte.
Doch nun bin ich glücklich über die kommende Heim- Arbeit.
Wieder warten unzählige Bestellungen und neue Projekte, vielleicht kann ich Euch schon nächste Woche eine kleine Szene der Himmels- Bäcker zeigen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, bis spätestens nächste Woche
Eure Elfe♥

Dienstag, 2. Oktober 2012

Gute Sterne und...

... ganz liebe Grüße für heute und morgen, genießt den Abend und den Feiertag,
Eure Elfe♥

Sternzeichen - Engel 2012

Sonntag, 30. September 2012

Die neuen Naschengel...

...sind jetzt auch fertig:

Nasch- Engel 2012
Nun sind die Lebkuchen- Herzen und- Männer wieder aufgebraucht, und wahrscheinlich werde ich in diesem Jahr keine mehr nachkaufen.
Der heutige Vollmond steht bei mir ganz im Zeichen der Sterne, ich werde mich nämlich jetzt gleich an die Sternzeichen- Engel setzen.
Auch davon bekommt Ihr vor dem Markt noch ein Foto.
Bis dahin wünsche ich Euch schöne Stunden,
liebe Grüße
Eure Elfe♥

Samstag, 29. September 2012

Da Vitamine das Immunsystem stärken,...

...habe ich die Obst- Kinder nun doch allen anderen Püppchen vorgezogen:


Obst- Kinder

Birnen- Kinder

Apfel- Kinder

Trauben- Kinder
Gerade jetzt ist wieder die Zeit für schnelle Erkältungen angesagt, deswegen wünsche Euch mit diesen
Herbst- Schätzen eine gute Gesundheit und einen schönen Samstag.
Liebe Grüße
Eure Elfe♥

Donnerstag, 27. September 2012

Fotos vom neuen Herbst...

...bringe ich Euch heute wie versprochen mit:

Laternen- Kinder

Drachen- Kinder

Korn- Kind und Blatt- Kind

Mutter Erde und ihre Wurzel- Kinder
Diese Püppis sind seit Sonntag entstanden, aber eine Pause will ich mir noch nicht leisten.
Ich möchte noch neue Nasch- Engel nähen, Sternzeichen- Engel, ein paar Zwerge, ein paar Eichen- Kinder und Schneeflöckchen. Sollte dann noch Zeit übrig sein, würde ich gerne noch Apfel- Kinder, ein Birnen- Kind und zwei Trauben- Kinder mitnehmen.
Das Wetter soll angeblich gut werden, aber einen Markt - Verlauf kann man nie vorher einschätzen.
Natürlich landen alle Püppchen nach ihrer Heimkehr wieder in meinem Shop.
Ab dem 8.10. kann ich auch gerne wieder neue Bestellungen annehmen.
Für heute wünsche ich Euch einen guten Tag, bis bald mit weiteren Fotos,
Eure Elfe♥

Montag, 24. September 2012

Sonnig und gut besucht...

...war der diesjährige Herbstmarkt auf dem Dottenfelder- Hof.
Allerdings sah es am Anfang des Tages noch nicht danach aus, deshalb habe ich vor lauter Aufregung meine Kamera vergessen und Euch diesmal keine Fotos vom Stand mitgebracht.
Jetzt bin ich bis nächste Woche noch arg im Stress, denn bis dahin müssen noch einige Herbst- Püppis her.
Am Mittwoch den 3.10. bin ich nämlich in Niederursel zu finden, auf diesen Markt freue ich mich ganz besonders.
In diesem Jahr bin ich das erste Mal mit dabei und bin schon ganz gespannt, was mich erwarten wird.
Ab dem 8.10. bin ich dann wieder in meinem DaWanda- Shop voll für Euch da und zeige Euch auch vorher noch ein paar Fotos auf diesem Blog.
Für heute erst einmal liebe Grüße und eine wunderbare Woche-
Eure Elfe♥


Mittwoch, 19. September 2012

Ein Wendeblatt...

...kannst Du Dir mit etwas Zeit und Geduld ganz einfach selbst nähen!

Dazu brauchst Du:
1 Bleistift oder Kuli,
1 Stück Pappe
2 verschiedene Farben Wollfilz
2 dazu passende Stickgarne
1 passendes Nähgarn
Nähnadel, Sticknadel, Schere,
Blumenbindedraht

Zuerst malst Du Dir eine beliebige Blattform auf Deine Pappe.
Anschließend schneidest Du Dein Papp- Blatt aus.
Dann überträgst Du Deine Vorlage einmal auf das eine Stück Wollfilz,
DREHST die Vorlage UM
und überträgst sie einmal auf das andere Stück Wollfilz.
So ist gewährleistet, dass die beiden Teile beim Zusammennähen wieder perfekt zusammen passen.
Nach dem Ausschneiden der beiden Filz- Blätter, legst Du sie so vor Dich, dass die Seiten mit den Linien nach unten liegen.
Auf die nun "sauberen" Seiten malst Du Dir jeweils ein beliebiges Blattmuster und stickst es nach.
Bei meinem Blatt habe ich rot und orange gemischt, also das rote Blatt mit orangenen Linien bestickt und umgekehrt.
Dann wickelst Du Dir etwas Draht ab und formst damit Dein Blatt etwas kleiner nach.
Die beiden Draht- enden werden unten in der Mitte so gewickelt, dass der Draht nicht mehr aus dem Filz heraus pieken kann.
Nun hast Du also 2 bestickte Wollfilz- Blätter und ein etwas kleineres Draht- Modell davon.
Die beiden Blätter nähst Du nun so zusammen, dass jeweils die bestickten Seiten zu sehen sind und der Draht unsichtbar dazwischen liegt .

Vorderseite


Rückseite



Durch den innen liegenden Draht, kannst Du das Blatt sogar so zerknautschen, dass es einem getrockneten Herbstblatt ähnlich ist.
Mit einem oder mehreren dieser Blätter, kannst Du Dir nun wunderbar Deinen herbstlichen Jahreszeiten- Tisch schmücken.

Natürlich klappt das Ganze genauso mit nur einer Farbe und anderen Vorlagen (Blumen, Sterne, Tiere, usw.).
Wenn Du in die Mitte Deines Filzwerkes einen Namen oder ein Datum stickst, kannst Du das Ganze auch in wunderschöne Geschenke- Anhänger oder Tisch"kärtchen" umfunktionieren.

Nun wünsche ich Euch eine grenzenlose Fantasie und viel Spaß und Erfolg beim Werkeln,
mit ganz lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Montag, 17. September 2012

Einige Physalis haben heute...

... meinen Montag erhellt:

Physalis- Trio

Lampion- Blume groß

Lampion- Blume klein

Lampion- Blume mittel

Irgendwann wurde die Physalis auch Lampion- Blume genannt.
Wie es dazu kam, das könnt Ihr hier nachlesen:

http://susannelfesmaerchenkinder-susannelfe.blogspot.de/2012/09/wie-die-lampionblume-zu-ihrem-namen-kam.html

Eine lichtvolle Woche und viel Freude mit den Fotos und der Geschichte wünscht Euch Eure Elfe♥