Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Montag, 19. November 2012

Heute zeige ich Euch,...

...welche Wesen sich noch im Elfenwald finden lassen, wenn man sich die Zeit nimmt, einmal in Ruhe hindurch zu spazieren.
Tiere spielen in der Natur immer eine ganz wichtige Rolle, in unserem Zuhause ist das natürlich genauso.
Nur sind im Elfenwald alle Wesen miteinander gut Freund, helfen und unterstützen sich gegenseitig und es macht keinen Unterschied, ob man eine Fee oder eine Maus in der Nachbarschaft hat.
Die Tiere im Elfenwald sind genau so individuelle Wesen, wie z.B. die Blumenkinder - und elfen.
Alle haben ihre eigene Persönlichkeit und  ihre spezielle Aufgabe, doch niemand vergisst dabei die Freude am Leben.

Da hätten wir z.B. Frau Hase:
Frau Hase ist in erster Linie Hausfrau und Mutter, aber sie hilft ihrem Mann besonders im Frühling alle neuen Knospen und Blüten zu hegen und zu pflegen.
Wenn der nächste Jahreszeiten- Wechsel ansteht, dann pflückt sie die übrig gebliebenen Blumen und bindet daraus wunderbare Tür- Kränze, an denen sich dann alle Bewohner des Waldes bis zum Winteranfang erfreuen.

Frau Hase und ihr jüngstes Kind

Mäuslein Julia dagegen ist zum Arbeiten noch zu klein. Sie muss noch viel lernen und liest für ihr Leben gerne. Doch an heißen Sommertagen hat sie gegen eine kleine Pause nichts einzuwenden, vor Allem dann nicht, wenn sie von ihrem Verehrer Paul wieder mal ein Eis geschenkt bekommen hat.

Sommer- Maus

Paul kennt Julia schon sein ganzes Leben lang. Sie wohnen nah beieinander, und Paul ist sich sicher, dass er seine Freundin eines Tages mal heiraten wird. Paul ist ein kleiner Philosoph und Träumer und spielt jede freie Minute in Mamas großem Garten. Er ist dann entweder der tapfere Ritter, der für sein Burgfräulein große Schlachten gewinnt oder er reitet in Gedanken in ferne Länder, um dort viele spannende Abenteuer zu erleben.

Mäuserich und sein Steckenpferd

Momentan sind alle Waldbewohner noch sehr beschäftigt.
Die letzten Vorräte werden eingelagert, die Häuser werden für den Winter vorbereitet und die Damen machen Marmelade und backen um die Wetter.
Der erste Schnee ist schon gefallen und die Kinder zählen die Tage bis Weihnachten.
Am Abend sitzen die Familien zusammen, und die Eltern und Großeltern erzählen Geschichten, während gestrickt, gehäkelt, gewebt, gesponnen, genäht, gebastelt, gewerkelt und gemalt wird.
Schön sind die frühen Abende und verheißen ein entspanntes Jahresende.

In diesem Sinne wünsche ich Euch heute gemütliche und vergnügliche Abendstunden, lasst es Euch gut gehen,
mit lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Nachricht!