Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Montag, 22. April 2013

Maus am Montag, Teil 8 ♥

Schon wieder ist eine ganze Woche vorbei, in der sich viel ereignet hat.
Bei uns war mächtig was los. Die ganze Woche hat die Maus- Familie im Garten gewerkelt, während ich mit meinen Bestellungen zugange war. 
Am Wochenende haben wir dann viel gefeiert. Das haben wir Elfen nämlich mit den Mäusen gemeinsam.
Die ganze Woche über erledigen wir emsig unsere Pflichten, aber am Wochenende lassen wir es uns immer recht gut gehen und machen jeden freien Tag zum Fest.
Wir haben zusammen gegrillt. Jawohl, auch Mäuse grillen, allerdings kein Fleisch.
Papa Maus hat diverse Käsesorten paniert und auf dem Grill überbacken, ich habe für alle Salat gemacht und mit Mama Maus zusammen diverse Gemüsesorten klein geschnitten, um Letztere ebenfalls kurz auf den Grill zu legen.
Als es auf den Samstag- Abend zuging, saßen wir Großen papp- satt auf unseren Stühlen und plauderten über unsere nächsten Vorhaben.
Plötzlich ging ein mächtiger Tumult los.
Die Kinder hatten wild gespielt und im Eifer des Gefechtes ist Konrad, während eines heftigen Lachanfalls, samt seines Autos umgestürzt.
Dabei ist die Ladefläche von seinem schönen neuen Kipplaster- den mein Sohnemann ihm zuvor geschenkt hatte-abgebrochen.
Die Mäuse- Kinder waren total aufgeregt und bedrängten meine Kinder das Teil zu reparieren.
Da war guter Rad teuer, denn so sehr sich meine Kleinen bemüht haben, die Fläche ließ sich nicht mehr einrasten.
Zum Schluss haben alle Kinder gejammert, denn auch wir Großen sind nicht vom Fach und wussten nicht weiter.
DAS war vielleicht ein Schlamassel. Ich wusste, wenn wir keine Lösung finden würden, wäre der Rest vom Wochenende gelaufen, da die Kinder uns keine Ruhe mehr lassen würden.
Zum Glück fiel dann irgendwem ein, dass die Nichte von Tante Lieselotte gerade zu Besuch ist, und das war unsere Rettung.
Maja war nämlich schon immer ein etwas anderes Mäusemädchen. Nie hat sie sich für Mädchen- Kram interessiert und immer nur mit den Buben im Wald Räuber und Gendarm oder Cowboy und Indianer gespielt. Sie wollte schon damals Pirat oder Astronaut werden und ist letztendlich bei meinem Groß- Onkel in der Autowerkstatt gelandet.
Oma- Maus eilte schnell davon und kam nach einiger Zeit mit Maja im Schlepptau zurück.
Zum Glück war das Problem dann schnell behoben, denn Maja hat viel gelernt und ist außerdem ein sehr geschicktes Mäuschen.

Mäuschen Maja und der Kipplaster

Auftragsarbeit

Der Rest vom Wochenende ist danach noch sehr harmonisch abgelaufen. Wir saßen mit Maja noch bis tief in die Nacht am Lagerfeuer und tauschten Neuigkeiten und Geschichten aus.
Und am Sonntag spielten die Kinder den ganzen Tag einträchtig mit dem Laster, so konnten wir Großen noch etwas gemeinsam entspannen und uns auf die neue Woche vorbereiten.

Nun wünsche ich Euch eine schöne neue Woche, auf dass Ihr ebenfalls schnelle Lösung bei anfallenden Aufgaben oder Problemen finden könnt,
mit ganz lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Nachricht!