Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Montag, 18. März 2013

Maus am Montag Teil 3 ♥

Die Mäuslein haben sich heute etwas Zeit gelassen, weil es im Zauberwald am Vormittag noch viel zu kalt war, um nach draußen zum Spielen zu kommen.
Nun scheint etwas die Sonne, und die ersten drei kleinen Rabauken haben sich zusammen gefunden:

Mäuse- Montag Nummer 3

Mäuslein Nummer 1 heißt Lisa.
Lisa gehört zu den Nachbarskindern und ist die beste Freundin von Mimi, der jüngsten Mäuse- Tochter meiner liebsten Maus- Familie.
Sie schleppt überall ihr Püppi mit hin, und in der Nacht wird natürlich auch damit gekuschelt.
Damit sie beim Spielen auch mal die Arme frei hat, hat Opa Maus einen wunderschönen Puppenwagen aus Walnuss und Eiche gezimmert:

Mäuslein mit Puppenwagen
Überhaupt werden Nüsse und Eicheln stets fleißig gesammelt, weil sie für Alles mögliche dienen.
Hier hat sich Opa Maus selbst übertroffen und seinem zweit jüngsten Enkel Konrad ein schnittiges Dreirad gebaut, mit dem der Kleine den ganzen Tag durch die Gegend flitzt:

Das Mäuslein auf dem Dreirad...

ist Opas jüngster Enkel...

der mal ein großer Rennfahrer werden will
Klein Mimi ist die jüngste Schwester von Konrad und ist dagegen ist eine sehr ruhige Maus, die sich eher verträumt durch die Gegend bewegt.
Weil sie schon sehr gut kochen und backen kann, ist sie für die Verpflegung zuständig.
Heute hat sie ein großes Stück Beerentorte mitgebracht, welches sie gleich mit ihren Lieben teilen wird.
Ein Eichelkäppchen dient ihr dabei als Tragekörbchen:

Mäuslein mit Eichel- Körbchen
Wie Ihr also sehen könnt, sind die Mäuse sehr erfinderisch, wenn es um das Herstellen von nützlichen Dingen geht.
Und natürlich wohnen sie alle auch in  Eichen- und Nussbäumen, weil diese Bäume sehr robust sind, uralt werden können und den besten Schutz bieten.
Wenn Ihr aufmerksam im Wald spazieren geht, könnt Ihr vielleicht einmal die kleinen Türen sehen, die man zwischen den knorrigen Wurzeln und versteckt an den zerfurchten Stämmen finden kann.

Ich wünsche Euch nun einen schönen restlichen Montag und eine tolle neue Woche,
mit ganz lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Nachricht!