Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Samstag, 16. März 2013

Am schönsten ist es doch Zuhause!

Wer kennt das nicht- man freut sich Wochen lang auf ein besonderes Ereignis,
wie z.B. eine Einladung, einen Wochenend- Ausflug oder sogar eine Ferien- Reise.
Dann kommt man beseelt und manchmal auch erschöpft wieder nach Hause und stellt, wenn man aus der Wanne kommt und alle 7 Sachen wieder an Ort und Stelle sind und man vielleicht mit einer Tasse Tee auf dem Sofa den Tag ausklingen lässt, fest, dass es Daheim doch am aller schönsten ist.

Bei mir stellt sich dieses Gefühl an jedem Wochenende ein, wenn ich mein Elfenhäuslein durch geputzt habe und keine großen Verpflichtungen mehr auf mich warten.
Und wenn dann noch eine kleine Deko- Überraschung angeflogen kommt und ich der ganzen Wohlfühl- Zone ein weiteres Detail hinzufügen darf, dann ist mein Glück perfekt!

Heute ist so ein Tag, denn endlich kam mein Päckchen von der lieben Imke aus Schweden an.
Ich habe Euch ja schon erzählt, dass wir Püppis getauscht haben, und DAS hier befand sich in meinem Päckchen:

Püppchen aus der Blumenkinder- Werkstatt

Liebe Imke,
Ich danke Dir von Herzen für diese wunderbaren Schätze, ich habe mich sehr gefreut, besonders auch über das kleine Stiefmütterchen, welchem ich demnächst eine kleine Elfe hinzufügen werde.♥
Wer sich für Puppen von Imke interessiert, geht einfach auf meine Blog- Liste, dort werdet Ihr fündig werden (Blumenkinder- Werkstatt)!

Und weil ich gerade so in Wallung bin, gewähre ich Euch heute endlich mal auch einen Einblick in meine kleine Elfenwelt und führe Euch einmal rund herum im Uhrzeigersinn durch mein Zimmerchen :

Wenn man die Türe herein kommt, findet man gleich diese kleine Ecke, mit den wunderbaren Puppen von Pip`s- poppies und einem schönen Wandbehang von Margot (filz- art):

Pip´s- poppies
Den riesigen Baumstumpf habe ich hier im Park gefunden, ich weiß nicht mehr, wie ich es geschafft habe, dieses Teil nach Hause zu schleppen.
Dort wurde er gesäubert und ist seit dem der Sitzplatz von der Wolpertinger- Familie.
Neben dran befindet sich eine schmale Vitrine, in der sich u.a. meine Elfen von der lieben Claudia (elfenclaudia) vergnügen:

Püppis von Elfenclaudia
Links im Bild sieht man schon ein Stück von meinem Eckschrank, auf dem sich alle Theater befinden.
Darin verstaut sind meine Markt- Utensilien und meine fertigen Püppis.
Davor hängt noch eine Leiste mit meinen Lieblings- Ketten:

Eckschrank
Dann kommt man zur zweiten Wand, dort befinden sich links meine Wolken- Ecke

Wolken- Regal
mit Püppchen von Amreis- Blumenkindern, Tanjas- Blumenkinder, Blumenkinder- Unikate und ein Stern von meiner lieben Klaudia (ars- rosalia). Schräg rechts darunter ist meine schon gezeigte kleine Ecke mit Anjas Püppchen (123- Stupsi) und meinen ersten Karten von "Carts":

123- Stupsi
Unter diesen beiden Wandstücken befindet sich ein großer Schreibtisch (1,5 Meter breit), mit einer relativ leeren Platte, auf der ich nur auf der rechten Seite meine Bestell- Zettel und Auftrags- Bücher liegen habe.
Der Schreibtisch hat links, rechts und auch in der Mitte Ablageflächen unter der Schreib- Platte, dort bewahre ich einen großen Teil meines Materials und zwei große Boxen mit meiner privaten Post auf.
Direkt neben dem Tisch steht ein Hüfthohes Regal als Raumteiler, in dem ebenfalls Material verstaut ist.
Alles Material ist in großen und durchsichtigen Aufbewahrungs- Boxen untergebracht, so dass ich mit einem Blick und Griff an das heran komme, was ich gerade zum Arbeiten brauche.
Die Wand schließt mit diesem Bild ab:

Mäuse- Ecke

Um die Ecke besteht die gesamte obere Wand aus Fenster und Fensterbrett, wo sich ein Klangspiel, diverse Kristalle, Kerzen und Bilderrahmen finden lassen.
Darunter ist die Heizung, die mit ca. 15 Schmetterlingen verziert ist.
In dieser Ecke befindet sich auch mein Kuschelbett, auf dem ich jetzt stehe, um Euch die dritte Raumseite zeigen zu können:

Vitrine 1
Oben auf dem Regal stehen meine Tage- und Engelbücher.
Darunter seht Ihr meine erste Püppi- Vitrine, die mit Puppen von den schon aufgezählten Puppenmacherinnen gefüllt ist. Außerdem findet sich noch etwas von Franzis- Blumenkindern, Figuren von Ostheimer, eine Rose aus Katjas- Puppenstübchen, ein Löwe von der Filzkunst Subri und ein Häuslein vom lieben Holger (Zwetschgeundmehr).
Direkt auf Schlafhöhe seht Ihr unten meinen kleinen Fernseher, außerdem liegt dort auch meine andere "Technik", wie DVD- Player, Kassettenrecorder, CD- Player, usw.
Um einen ruhigen Schlaf zu gewährleisten, wird der Strom in der Nacht immer abgeschaltet!
Darunter ist noch eine Ebene, mit meinen Zeitschriften und Büchern.
Dann kommt Vitrine Nummer 2

2. Vitrine

auf der oben meine Foto- Alben und Kochbücher untergebracht sind.
Darunter findet sich ein Großteil von meinem Mal- und Zeichen- Zubehör (Stempel, Kreiden, Acryl- und Stoff- Farben, Zeichenmappen, große Blöcke, usw.), außerdem die gesammelten Mal- und Bastelwerke meiner Kinder und weitere Bücher.

Vitrine Nummer 3 zeigt ein ähnliches Bild,

3. Vitrine
nur dass sich darauf meine Bastel- und Zeichenbücher und meine Schnittmuster befinden und in der Vitrine noch zwei Püppis von der lieben Rita (Heckenfee).
Unter der rosa farbenen Decke ist ein großer Wäschekorb aus Ratan, darin habe ich meine Lavendel- Säckchen und meine gesamte Filzwolle.
Unter dem Korb ist noch ein kleiner Schrank, in dem sich all meine Bücher mit meinen Zeichnungen und diverse leere Bücher, Blöcke, Papiere, Karten, usw. finden lassen.
Davor ist ein kleiner Holztisch, der mir als Foto- Ecke dient, wo sich meine Hintergründe, mein Theater und meine Aufsteller befinden.
Neben meiner "Vitrinen- Wand" steht als Abschluss noch ein Schulter- hohes Regal, auf dem meine Gläser mit der Stift- Kreide stehen, außerdem die Bunt- und Filzstifte, alles farblich geordnet und immer griffbereit, als Ersatz für einen Extra- Zeichentisch, mit Radiergummis, Spitzern, Rötelstiften, usw.
Wenn mich die Muse küsst, schnappe ich mir die gewünschten Stifte und setze mich an meinen Schreibtisch oder in die Küche.
Das Regal hat ganz unten noch zwei Schranktüren, dahinter verbergen sich meine privaten Habseligkeiten, von denen ich mich nicht trennen möchte.

Ich hoffe, dass Euch meine Führung gefallen hat.
Obwohl das Zimmer nicht sehr groß ist, hat es jetzt doch ganz schön lange gedauert.

Ich werde jetzt meine Schätze von Imke schnappen, in meinen Vitrinen dekorieren und bis heute Abend noch ganz fleißig sein, bevor wir mit unseren Kindern eine Lasagne-Schlacht mit ihrem Wunschfilm beginnen.
Morgen werkel ich noch etwas weiter und bereite mich langsam auf die kommende und sehr stressige Woche vor, von der ich wünschte, dass sie schon vorbei wäre.

Bis dahin lassen wir es uns Allen aber noch schön gut gehen, ok?!
Also wünsche ich Euch ein tolles Wochenende, mit viel Freude, Sonne und Allem was Euch sonst noch wichtig ist,
mit heute ganz privaten Grüßen
Eure Elfe♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Nachricht!