Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf nicht planbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befindet sich eine Galerie, dort könnt Ihr Euch verschiedene Fotos anschauen. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort lassen sich ebenfalls Fotos finden und dort können individuelle Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Montag, 4. Mai 2015

Ein Herz für elektronische Geräte!

Hallo Ihr Lieben,

Seit gestern spinnt mein Monitor. Er flackert zwischendurch und wenn er Lust dazu hat, wird er schwarz.
Ich habe es ja nicht so mit Elektrokram und bin hoffnungslos überfordert, wenn mal etwas davon zickt oder kaputt geht.
Also gehöre ich zu den Bekloppten, die mit ihren Geräten sprechen.
Meiner Waschmaschine und meinem Geschirrspüler sage ich jedes Mal Danke- denn ohne sie wäre das Leben mit gefühlten 10 Mitbewohnern ziemlich anstrengend.
Meinem Herd, dem Backofen und dem Bügeleisen bin ich auch immer dankbar, allerdings brauchen die einen etwas raueren Ton, weil sie mich auch gerne mal verbrennen.
Lampen und kleinere Geräte kann ich intuitiv behandeln, wenn mal was ist. Ich ziehe einfach Stecker, wechsel Glühbirnen, putze hier, ruckel mal hier, mal da oder schreie auch mal "HALLOOOO, WAS IST DENN MIT DIR LOOOS?" Damit kommen wir klar- also das betroffene Gerät und ich, und spätestens nach einem Wutanfall oder Weinkrampf, funzt das Ganze wieder.
Womit ich so gar nicht klar komme, ist mit meinem PC.
Versteht mich nicht falsch, ich liebe den Kerl. Aber wie im wahren Leben, ist eine Beziehung, in der Einer vom Anderen abhängig ist, eine ungesunde Sache!
Und ich brauche ihn wirklich, denn er sorgt für mein täglich Brot, öffnet mir Türen zu anderen Welten, ermöglicht mir so viel, aber das weiß der Schweinehund. Das macht ihm zum Obermacho, zu meinem Herrscher über Ach und Weh, und das lässt er gerne mal raushängen.
Also bleibt mir heute nur noch, das charmante Weibchen zu geben und ihn zu becircen.
So musste ich meinen geplanten Herz- Beitrag verschieben und stattdessen, mit Hilfe eines Passepartouts, ein Herz an meinen PC vergeben, am besten auch gleich direkt voll auf die Schwachstelle:

ein Herz für meinen Bildschirm

Plan B sieht vor, das Ding mal zu putzen, denn mit Blitzlicht betrachtet, sieht der Bildschirm so gar nicht mehr frisch aus.
Wenn das nicht hilft, ziehe ich die Grafikkarte aus dem PC. Da ich nicht weiß, wie die aussieht, wird dieser Teil besonders witzig. Unter uns gesagt: Hoffentlich bekommt mein Macho Schiss vor meinem beherzten Vorgehen und kriegt sich wieder ein.
Ansonsten hilft nur noch beten oder den Bärtigen aufzuhetzen, damit er sich den Typen mal richtig vornimmt.
Es wäre prima, wenn Ihr mir die Daumen drückt, damit es nicht dazu kommen muss. Denn beim letzten PC Eklat, wurde schon mit Schrottplatz gedroht.
Das würde für mich aber bedeuten, mich mit dem PC des Bärtigen abzugeben.
Das wäre aber noch schrecklicher, denn sein PC ist eine richtige Tussi, eine Elektrodiva, so mit Äppel und allem Schnickschnack und Gedöns.
Und wenn ich etwas noch schlimmer, als einen Macho finde, dann ist es eine arrogante aufgetakelte Tussi!

Keine Tussis, dafür aber schöne Herzen, gibt es heute wieder bei den Fredissimas.
Viel Freude damit und einen schicken Wochenanfang, wünscht Euch mit ganz lieben Grüßen
Eure Elfe ♥