Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Donnerstag, 15. Januar 2015

Die Maus am Mittwoch war ganz traurig,...

...dass sie sich gestern nicht zeigen konnte.
Da herrschte aber auch Chaos in der Elfenwelt!
Ich wollte nur mal eben schnell neue Pappe und Kreide für die Hintergründe kaufen, komme in den Großhandel meines Vertrauens, denke noch, dass ich im Paradies bin, hechte in den von mir gewohnten Gang und finde...NICHTS!
Zuerst blieb ich ganz ruhig, schließlich kann ja mal etwas umgebaut oder umgestellt werden.
Doch dann stellte sich heraus, dass die gesamte Regalwand, mit zig hundert verschiedenen Kreiden in zig hundert verschiedenen Farben, auf ein Minimum reduziert worden ist, weil der Vertreter keinen Sinn mehr darin sieht, diese sehr harte Kreide in gewohntem Umfang anzubieten und sich statt dessen lieber auf ein minderwertiges weiches Billigprodukt verlässt.
Ich stehe aber nun mal auf die wirklich harten Polychromos, auch wenn das Malen damit "schwerer" ist.
Denn was nutzt ein seichtes dahin Gemale und Gewische, wenn nach der Fixierung kaum etwas von den Farben übrig bleibt?! Und was nutzen die 0,89 € zu 1,55 € pro Kreide, wenn Nichts dabei raus kommt? Eben!
Nach mehreren Schreikrämpfen half ja Alles nichts, und so kaufte ich gezwungener Maßen doch die wild beworbenen Soft- Pastellkreiden einer anderen Marke, in der Hoffnung, dass doch noch Alles gut wird.
Aber soft bleibt soft, daran gibt es nichts zu rütteln!
Denn nun musste ich auch mit der Pappe umdisponieren, denn der viel zu weiche Abrieb deckt nicht genügend auf dem bekannten grauen Untergrund.
Und natürlich ist die helle beschichtete Pappe zwar auch Säure frei (worauf ich großen Wert lege), aber auch gleich viel teurer.
Nachdem ich seufzend einen Betrag im drei stelligen Bereich hinter die Theke geworfen hatte, stellte sich zu Hause heraus, dass sich die Kreide mit dem Malgrund überhaupt nicht verträgt.
Durch das ganze Gewische und Gerubbel, welches man nun mal braucht, um die Pigmente in den Malgrund zu reiben, löste sich die Beschichtung der Pappe, und übrig blieben nur noch viel zu viel Staub und viele bunte Krümel. Es war einfach nur zum Haare raufen.
Zwei Pappen waren dahin und von dem Blau war nur noch ein Drittel übrig.
Aber so schnell gebe ich nicht auf, also ging es ran ans Netz und los mit der Recherche.
Doch natürlich verkauft niemand diese Kreide im Einzelnen, die werden nur im Set für teuer Geld angeboten, was aber nicht viel nutzt, wenn man hauptsächlich bestimmte Gelb-, Blau- und Grüntöne braucht. Und die gibt es in jedem Set eben immer nur einmal.
Nachdem ich schon aufgeben wollte, fiel der Groschen und vielleicht kann nun jemand von Euch von meiner langen Vorrede und meiner gestrigen Verzweiflung mit profitieren.
Das Stichwort lautet Haarkreide, die nun überall verkauft wird, weil die Teenies ganz verrückt nach bunten Haaren sind und Eltern glücklich damit sind, dass man das Zeug wieder schnell und bequem raus gewaschen hat.
Natürlich hat Frau Elfe so was im Haus, denn das pupertierende TK konnte diesem Trend nicht widerstehen. Wir haben das Ganze zwar nach nur einmal ausprobieren wieder gelassen, weil wir wirklich Kreide in "Stiftform" gekauft haben (also nicht den Kreidepuder in der Dose, der für diese Zwecke einfach besser geeignet ist).
Und diese Kreide ist meiner geliebten Malkreide in wirklich Allem verblüffend ähnlich. Auf dem Haar gibt das nur Sauerei und sieht total doof aus, doch auf meiner neuen Pappe sind die Teile sogar noch besser zu verarbeiten und leuchten noch schöner, als die Kreide vom Grafen von und zu!
Diese Haarkreide wird zwar ebenfalls nur im Set verkauft, aber da ist ein preislicher Unterschied von kaum fassbarer Größe!
Alle vorhin genannten und wichtigen Farbtöne kann ich nun hochwertig ersetzen, den Rest kann ich nach wie vor mit den noch erhältlichen Polychromos malen.
Und das Tollste daran ist, dass sich beide Sorten sehr gut miteinander vertragen, Alles ist wie aus einem Guss und lässt sich wunderbar wischfest fixieren.

Das war nun also die Story, wie Frau Elfe für das Bestehen der Hintergründe gekämpft hat.
Ich mache mich jetzt gleich an die Arbeit, damit ich Euch diese Woche wenigstens noch einen neuen Hintergrund zeigen kann, nachdem die ganze Sache so aufregend für mich war.

Und das Mäuslein zeige ich Euch auch noch schnell.
Die Kleine hat lange genug auf ihren Auftritt gewartet, wo doch ihr Freund vorgestern Abend schon in die weite Welt gezogen ist:

Maus mit Herz- Luftballon

Es grüßt Euch ganz lieb Eure nun wieder entspannte Elfe ♥

Kommentare:

  1. Da haste DIR aber - mit dem hübschen Mäuschen - auch ein großes "♥" verdient,
    nach all den Widrigkeiten und Deinem finalen KUNST-Endsieg !!! *sehrgespanntbin...knuddel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagense was, GEWONNEEEEEEEN. *gibbel*
      Schknuddel zurück und wünsche Dir einen tollen und trockenen Tag. (Hier regnets nämlich wie Bolle.)

      Löschen
  2. *umkipp* Was heißt, Freund Mäuserich ist in die weite Welt gezogen??

    ...wenigstens hat sich kreidemäßig wieder alles stabilisiert - DAS war ja eine Aufregung!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das heißt, das der Mäuserich schon ein neues Zuhause gefunden hat.
      *mit Kreide fürs Blümelein ein Herz malert*

      Löschen

Ich freue mich über Deine Nachricht!