Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Freitag, 7. September 2012

Erkältung ade...

...komm bloß nicht wieder!
Am letzten Samstag hat es mich wohl erwischt, denn am Montag bin ich mit Halsweh und dicker Nase aufgewacht.
Durch meine vielen OPs kann ich Schmerz ganz gut ertragen, wenn er sich nicht gerade im Kopf befindet. Aber Erkältungen machen mich total unleidlich, zumal ich Medikamente jedweder Form verabscheue und bisher immer nur in der allergrößten Not zu mir genommen habe.
Also habe ich erst einmal einen Gang runter geschaltet, doch am Dienstag schlug auch noch ein böser Husten zu.
Um Zwiebelsäften aus dem Weg zu gehen, habe ich zum bewährten Hollunder und zur Linde gegriffen:

Hollunder

Linde
Ich habe Beides in Blütenform 1:1 aufgegossen und mit Ingwer, etwas Brennessel und Honig abgerundet und literweise getrunken.
Dabei sind mir meine alten Jahreszeitenpüppis wieder eingefallen, die ich unbedingt im nächsten Jahr wieder neu auflegen möchte.
Die hier gezeigten sind noch aus meiner Anfangszeit bei DaWanda, die Kundin wollte unbedingt gestickte Gesichter haben, die ich damals leider noch ziemlich scheußlich gefunden habe.
Mittlerweile habe ich es geschafft, meinen Stil auch beim Sticken zu finden- dennoch male ich die Gesichter weiterhin viel lieber.
Zwar finde ich das aufwendiger, weil man höllisch aufpassen muss, damit in letzter Sekunde nichts verläuft. Außerdem kommen auch die Fotos nicht immer 1:1 rüber. Das Zöpfchenmuster vom Trikot wirft oft kleine Schatten und macht auf den Fotos "komische Augen", was frontal aufs Püppchen gesehen überhaupt nicht da ist.
Aber das Malen ist für mich ein Prozess, bei dem ich ganz innig bei mir sein muss, was ich im Alltagsleben sehr wichtig finde.
Wenn man immer mal kurz innehält und für ein paar Minuten ganz ruhig und konzentriert wird, fühlt sich das für mich wie eine kleine Meditation an.
Damit die nächste Erkältung an mir vorüber gehen kann, werde ich auch privat wieder mehr malen. Das habe ich mir ja schon öfter vorgenommen, aber diesmal bin ich in dem Entschluss ganz fest.
Ein neuer und wunderbarer Block wartet auf mich und wenn ich mich traue, dann zeige ich Euch endlich auch mal ein paar neue Bilder.
Übrigens ist meine Erkältung schon so gut wie verschwunden, also scheint das Innehalten und der Tee für mich ja was gebracht zu haben.
Für heute wünsche ich Euch, dass Ihr schön gesund bleibt und weiterhin Zeit für Euch habt,
bis zum nächsten Mal
Eure Elfe♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Nachricht!