Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Montag, 7. Juli 2014

♥ am Montag , Teil 4 !

Heute stelle ich ein schmackhaftes Herz am Montag vor:

Kartoffel - Herz

Zuerst werden Kartoffeln gewaschen, geschält, klein geschnitten und in reichlich Salzwasser gekocht.
Anschließend drückt man die fast zerkochten Kartoffeln durch eine Presse.
Nun fügt man Milch und Butter hinzu und verrührt das Ganze mit dem Schneebesen, bis man einen leichten Kartoffelbrei erhält. Bei Bedarf kann man noch etwas Salz, Pfeffer und Muskat hinzu fügen.
Nun fügt man wieder ein Ei und etwas Mehl dazu, bis man eine cremige Teigmasse erhält.
Diese stellt man eine Zeit lang kühl, damit sie sich leichter verarbeiten lässt.
Zum Schluss bereitet man sich einen Teller mit Mehl, einen Teller mit Ei und einen Teller mit Paniermehl (Semmelbrösel) vor, formt den Teig zu kleinen Fladen oder Röllchen und wälzt diese in angegebener Reihenfolge durch die bereit gestellten Teller.
Nun endlich können die Kartoffelteile im Backofen goldbraun gebacken werden.

Dazu schmecken Steinpilze ganz wunderbar:

Steinpilze

Die Pilze werden gesäubert und mit viel Butter, Lauchzwiebeln und Knoblauch angeschmort.
Das Ganze wird mit Brühe und evtl. Weißwein abgelöscht und eingeköchelt.
Ein Klecks Créme double und etwas Salz runden das Pilzgericht ab.

Zusammen mit den Kartoffelteilen hat man nun ein wunderbares Essen, bei dem selbst eingefleischte Carnivoren gerne mal auf die Jagd verzichten.

Da ich immer nach Gefühl koche, habe ich keine Mengenangaben gemacht. Trotzdem kann man dieses Gericht ganz einfach nachkochen, denn im Prinzip kann man hier nichts falsch machen.

Guten Appetit und einen schönen Wochenanfang
wünscht Euch Eure Elfe ♥

PS: Weitere Montagsherzen findet Ihr wieder hier: http://fredissimas.blogspot.de/

Kommentare:

  1. Klingt sehr lecker! Schöne Woche, Frau Elfe!

    AntwortenLöschen
  2. Lääckaaa!!..*Mit Messer und Gabel scharrend am Tisch sitzt*

    AntwortenLöschen
  3. *sich mit Messer und Gabel an den Tisch dazugesellt*

    AntwortenLöschen
  4. *Eine Runde Pilz- Kartoffel für Alle abstellt*
    Liebe Grüße an Euch. ♥

    AntwortenLöschen
  5. Bei so süßen Steinpilzen ess´ ich lieber Fleisch ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ist noch was da?? Himmelschimmel, DAS klingt aber echt, echt gut, mjaaaaammmmmiiiii *hungrig umkippt*

    AntwortenLöschen
  7. *Das Gänseblümchen aufrichtet*
    Kartoffel kann ich immer nachkochen und fürs Päusken auch noch ein Sojasteak erlegen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deine Nachricht!