Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Samstag, 11. September 2010

Schönes Wochenende♥

Pilzfamilie
Hallo Ihr Lieben,

Jetzt habe ich schon lange nicht mehr geschrieben.
Die Sommerferien waren ziemlich anstrengend, außerdem gibt es ja immer wieder etwas zu tun.
Momentan bereite ich mich auf zwei Märkte und auf ein wunderbares Treffen Ende September vor.
Am 18.09. bin ich mit Klaudia wieder auf dem Dottenfelder Hof zu finden.
Das Wochenende darauf bin ich in Globig, mit einer Bande super toller Bastelmuttis.
Dafür gibt es aber noch jede Menge zu tun.
Deshalb verabschiede ich mich schon wieder.
Aber vorher möchte ich Euch Allen noch ein wunderschönes und ereignisreiches Wochenende wünschen.

Ganz liebe Grüße und bis bald-
Eure Elfe♥

Kommentare:

  1. BASTELMUTTIS?????????

    *gibbel*

    *knuuuuutsch*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    deine Fliegenpilzchen sind aber herzallerliebst.
    Wunderschön kombiniert.
    Vielleicht zeigst Du uns auch mal Bilder von deinem Herbstmärkten?
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg.

    Lieben Gruß Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Herbst

    Die Blätter fallen, fallen wie von weit,

    als welkten in den Himmeln ferne Gärten;

    sie fallen mit verneinender Gebärde.



    Und in den Nächten fällt die schwere Erde

    aus allen Sternen in die Einsamkeit.



    Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.

    Und sieh dir andre an: es ist in allen,



    Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen

    unendlich sanft in seinen Händen hält.

    Rainer Maria Rilke (1875 - 1926) *♥Sonntagsgrüßchen*

    AntwortenLöschen
  4. Die DivaBasteltante wünscht n tolles FredWE!
    Rockt den Bahnhof!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deine Nachricht!