Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Mittwoch, 5. Juli 2017

2017 scheint kein Puppenjahr...

...für mich zu sein.

Nun hat mich Monate lang Krankheit in der Elfenfamilie vom Nähen abgehalten, gefolgt vom Notarzt, Intensivstation und mehreren Wochen Pendeln zwischen den täglichen Besuchen im Krankenhaus und dem Versorgen der restlichen Familie.

Zum Glück sind Sommerferien, und hoffentlich können wir uns nun von der ganzen Aufregung und der Anstrengung erholen.

Bevor sich Alles zugespitzt hat, war ich in der letzten Maiwoche in Erfurt und in Neustadt bei Coburg,

die Elfe in Neustadt



zusammen mit meiner lieben Freundin Gildi,


Claudia Gildemeister und Susanne Golenia

die leider aufgrund ihres ganzen eigenen Trubels ihr DaWanda- Lädchen schließen musste.

Der Besuch der Verleihung des Max- Oscar- Arnold- Kunstpreises hat uns zumindest einen Abend lang von den Beschwerlichkeiten abgelenkt, die das Leben ab und an für uns Alle bereit hält.


Bildunterschrift hinzufügen

Das Ganze war großartig organisiert und hielt jede Menge Annehmlichkeiten und Überraschungen für alle Beteiligten bereit.
Über 60 Künstler haben in diesem Jahr an diesem Event teilgenommen und über 120 Kunstwerke wurden eingereicht, die alle dem Regelwerk entsprochen haben und somit angenommen wurden.
Nach einem schönen Empfang mit Getränken und einer Eröffnungsrede, erhielt Jeder von uns eine Urkunde und einen schönen Blumenstrauß.

Verleihung der Geschenke durch ersten Bürgermeister

Urkunde Susanne Golenia

Es gab Musik und diverse weitere Reden und dann natürlich die Preisverleihung.

Puppen Oskar

Ich habe zwar nicht gewonnen, allerdings habe ich mich besonders über die Vergabe des ersten Preises in der Kategorie beste Spielpuppe gefreut, denn der Preis ging an eine ganz liebe Kollegin und wunderbare Künstlerin, dem Lavendelkind (Stephanie Pichler):


1. Preis Lavendelkind

Nach der kleinen Feier ging es in die Ausstellung der diesjährigen Teilnehmer.
Auch hier war Alles perfekt organisiert. Es gab Getränke, Häppchen und noch weitere Ausstellungen. Da gingen mir fast die Augen über- so viele Puppen und Kunstwerke auf einem Fleck, das vergisst man nicht wieder. Und drei meiner Puppen mitten im Getümmel- das war wirklich sehr schön.


Kategorie: Fantasie- Figur
Kategorie: Themenarbeit 2017 Märchen der Gebrüder Grimm

Kategorie: Kinderdarstellung

Nun sind die Drei wieder wohl behalten hier angekommen und werden demnächst hoffentlich ein schönes neues Zuhause finden.
Besonders am Herzen liegt mir meine Allegorie- Figur "Unschuldsengel":


Unschuldsengel

In dieser Kategorie wurde um eine Erklärung der Figur in Form eines anonymisierte Beiblattes gebeten. Meine Erklärung lautet dazu:

"Laut Duden ist ein Unschuldsengel jemand, den keine Schuld trifft, der zu nichts Bösem fähig ist.
Da wir diesem Unschuldsengel alle schon einmal sprichwörtlich begegnet sind, habe ich es als freudige Herausforderung gesehen, einen solchen Engel einmal künstlerisch darzustellen.
Die Flügel und die Wölkchen unter den Schuhen heben den Engel hervor.
Unschuld bedeutet auch, eine komplett reine Seele zu haben, was durch die Farbe Weiß symbolisiert wird- denn mit der Farbe Weiß verbinden wir Unschuld, Reinheit, Jungfräulichkeit, alles Attribute, die man einem Engel zuschreibt.
Die weiße Lilie steht in der Sprache und Bedeutung der Blumen genau dafür: für Unschuld, Reinheit und auch Jungfräulichkeit.
So werden die Farbe Weiß, die Symbolik der Blume und die Charakteristik der Puppe miteinander vereint.
Die Verbindung von Engel und Lilie wird durch den Schnitt des Rockes und der stilisierten Lilie auf dem Oberteil noch einmal aufgegriffen und unterstrichen.
Die blauen Augen und die hellblonden Zöpfe gelten in unserer Kultur als unschuldig, kaum jemand würde einem kleinen Mädchen mit solchen Augen und diesen Zöpfen misstrauen.
Deswegen habe ich den Unschuldsengel weiblich/ mädchenhaft gestaltet, auch wenn jede Referenz zu den Engel in der Bibel in femininer Form fehlt.

Beim Wort Unschuld denkt man schnell an kleine Kinder, somit sollte der Engel nicht zu groß erscheinen. Die Lilie hat Original getreue Maße, dadurch konnte ich meine Vorstellung von der Größe eines Unschuldsengels verdeutlichen."

Aber auch die anderen Figuren mag ich sehr gerne, denn es stecken überall Wochen langes Planen und Nähen und viel Liebe darin. 
Natürlich sind auch diese Puppen und deren Zubehör wieder komplett von Hand genäht und hergestellt, was mir bei diesem Ausmaß besonders viel Freude gemacht hat.



der Brunnen vom Froschkönig mit weißen Sommerwinden

Der Froschkönig - komplette Szene

An der Prinzessin mag ich ihren angewiderten Gesichtsausdruck, denn sie hat ja in dem Märchen einen totalen Ekel vor dem glitschigen Frosch und dessen Forderungen.


Prinzessin und Froschkönig

kleiner Angler


Zu Anfang wollte ich den Jungen mit einem großen Schutzengel zusammen stellen, aber hier ist wieder das geschehen, was häufig passiert. Ich sehe eine Puppe bei ihrer Herstellung immer wieder ganz bewusst an und plötzlich "sagt" sie mir, was sie am liebsten anziehen mag oder was sie mal werden will (Blumenkind oder Märchenfigur oder...). So ist es schon oft vorgekommen, dass am Ende eine ganz andere Puppe oder ein ganz anderes Thema herausgekommen ist, als ich eigentlich am Anfang geplant hatte.
Dazu braucht es aber Zeit und Entspannung, die ich hoffentlich bald wieder finden werde, um wenigstens im restlichen Jahr weiter machen zu können.

Jetzt widme ich mich erst noch einmal den nächsten Herausforderungen des heutigen Tages und wünsche Euch bis zum nächsten Mal eine wunderbare Zeit.

Herzliche Grüße
Eure Elfe ♥

PS: Im Laufe dieser Woche werde ich die hier vorgestellten Puppen zum Verkauf frei geben und sage Euch dann gleich Bescheid!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Nachricht!