Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnacht ♥

Hallo Ihr Lieben,

Ich bin zum Schluss noch einmal "ordentlich" krank geworden und habe meinen Akku komplett entladen.
Nun kann die gemütliche Zeit hoffentlich endlich kommen.
Ich melde mich zurück, wenn ich wieder genügend Kraft getankt habe.
Bis dahin wünsche ich Euch erst einmal eine frohe Weihnacht, gesegnete Festtage und alles Liebe für Euch und Eure Familien.

Herzliche Grüße
Eure Elfe ♥

FROHE WEIHNACHTEN ♥

Montag, 16. Dezember 2013

In 8 Tagen ist es so weit,...

...dann ist Heiligabend.
Und ich hoffe wie immer auf eine weiße Weihnacht!

In Bezug auf Schnee gehen die Meinungen ja weit auseinander.
Doch hier kann ich Euch eine Form von Schnee anbieten, die selbst den größten Wintermuffel erwärmen könnte:

Schneemann und Schneeflöckchen

Diese Zwei sind garantiert tropffrei und alles andere als kalt.

Ich wünsche Euch für heute einen schönen Wochenanfang und geruhsame Vorbereitungen auf nächste Woche.

Liebe Grüße
Eure Elfe ♥

Sonntag, 15. Dezember 2013

Die heiligen drei Könige...

...haben sich auf den Weg zur Krippe gemacht und wünschen Euch einen gesegneten 3. Advent.

die heiligen 3 Könige auf Bestellung

Bevor ich mich bald wieder zum Thema Frühling aufmache, folgen erst noch ein paar Schneeflöckchen und König Winter mit seinem Gefolge.
Und ich habe Schneemänner genäht, auch diverse Winterkinder sind in Planung- bei der Schneeballschlacht, auf dem Schlitten, auf Skiern und auf Schlittschuhen.
Bis zum Ende der Woche kann ich Euch hoffentlich eine neue Winterszene zeigen.

Für heute wünsche ich Euch alles Gute,
mit lieben Grüßen
Eure Elfe ♥

Dienstag, 10. Dezember 2013

Sterne über Sterne...

...helfen mir immer über besonders chaotische Zeiten hinweg.
Wieso chaotisch?
Nun ja, vor Weihnachten geht es im Alltag bei uns leider meistens noch mal richtig rund, und wenn wir uns den Terminen und sonstigem Stress entziehen wollen, dann schlägt das Chaos anderweitig zu.

Am Freitag war es mal wieder so weit- obwohl Alles aufs Genaue geplant und teilweise schon erledigt war und eigentlich Behaglichkeit anstehen sollte, rief uns die Schule an.
Eines der Kinder hatte einen so schweren Unfall, dass der Krankenwagen kommen musste, und wir im Krankenhaus bei einer Mini- OP mit anschließendem Zunähen endeten.
Zum Glück war der Schreck viel größer als der Schaden, wir sind schon lange wieder wohl auf.
Mir war danach nur so schrecklich übel, von dem vielen Blut, was erst mal fließen musste.
Doch mit morbider Faszination habe ich auch in so einer Situation etwas lernen können, nämlich eine fantastische Knotentechnik, die ich in Zukunft tatsächlich beim Vernähen meiner Püppis anwenden kann! ☺

Am Wochenende musste dann etwas Tröstendes her, und Sterne haben mir da schon immer weiter geholfen.
Wer schon mal ganz bewusst in den Sternenhimmel geblickt hat, wird mich verstehen können.
Hier in Frankfurt ist es in der Nacht leider nie wirklich dunkel, auch war der Himmel die letzten Nächte zu duster, um auf ein Sternenmeer blicken zu können.

Also habe ich Sternenkinder genäht- eines für uns und eines für "Euch":

Sternenkind

Und da es dieses Püppchen momentan nur einmal zu kaufen gibt, habe ich allen Anderen weitere Sterne mitgebracht:

Quark- Sterne

Um diese Köstlichkeit genießen zu können, braucht es für den Teig
125 g Margarine, 125 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei,  250 g Quark, 375 g Mehl und 3 Tl Backpulver.
Zuerst werden alle "pulverigen" Zutaten in eine Schüssel gegeben und gut vermischt.
Anschließend kommen die "nassen" Zutaten dazu.
Alles wird solange durchgeknetet, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
Nun sollte das Ganze um die 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.
Dann kann man auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig ca. 1 cm dick ausrollen und ausstechen.
Zum Schluss werden die Plätzchen mit einem Eigelb- Wasser- Gemisch bepinselt.
Wer möchte kann noch Zucker- oder Schokostreusel aufstreuen.
Die Plätzchen werden im vorgeheizten Ofen bei 175- 200 Grad 10- 12 Minuten goldgelb gebacken.
Wer die Plätzchen nicht verziert hat, kann sie nach dem Backen in einem Zucker/ Puderzucker Gemisch wälzen und dann abkühlen lassen.

Da die Plätzchen beim Backen noch aufgehen, sollten sie nicht allzu dicht platziert werden.
Sie sind sehr weich, ähnlich wie beim Bäcker die Qark- Hasen, die es bei uns früher immer zu Ostern gab.

Nach ein paar Tagen werden sie etwas fester und etwas trockener, wenn sie bis dahin nicht schon aufgefuttert sind.

Wer größere Ausstecher verwendet hat, kann die Plätzchen dann auch gerne mit Butter und Marmelade genießen, das schmeckt ebenfalls sehr gut.

Wir jedenfalls haben noch welche übrig gelassen und den ersten Schwung auf den Schrecken sehr genossen.

Nun wünsche ich Euch viel Freude beim Backen und Genießen und eine Unfall freie Vorweihnachtszeit.

Ganz liebe Grüße
Eure Elfe ♥

Freitag, 6. Dezember 2013

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Ich bin so froh,...

...dass mein letzter Auftrag pünktlich fertig geworden ist!
Zwischen die vielen Bestellungen hat sich noch "unser" Kindergarten geschmuggelt, dessen Auftrag ich einfach nicht ablehnen wollte.
Mit meinen Püppchen möchten die lieben Erzieherinnen morgen früh die Geschichte vom Nikolaus nach spielen, der im Verlauf auf einen Seemann trifft, dem er einen Sack Korn für die armen Kinder abkauft.
Einen Nikolaus habe ich Euch schon ja vorgestellt, und arme Kinder zu nähen sah ich auch nicht als großes Problem an.
Vor dem Seemann war mir etwas bang, weil ich noch nie einen genäht habe.
Aber da das Wochenende noch vor mir lag, war ich mir sicher, die Aufgabe schnell und einfach lösen zu können.
Doch nach dem ich die Zusage gegeben hatte und mit einem schon fertigen Nikolaus in den Kindergarten gegangen bin, um den Damen mal ein Muster zeigen zu können, stellte sich heraus, dass meine gewohnten Püppchen viel zu klein sind, um die Geschichte nachspielen zu können.
Nur die armen Kinder sollte ich wie meine gewohnten 10 cm Püppchen nähen. Der Nikolaus und der Seemann mussten allerdings um die 18- 20 cm groß werden.
Das ganze Wochenende habe ich gerätselt, wie ich den Seemann so groß und stabil bekomme, dass er trotzdem auf meine gewohnte Weise stehen bleiben kann, ohne Holz- oder Bleischuhe verarbeiten zu müssen, was ich ja gar nicht mag.
Und durch diverse zusätzliche Hindernisse, die das Leben im Alltag manchmal so bereit hält (plötzliche Termine, Probleme bei Freunden, unerwarteter Besuch, usw.), hatte ich gestern morgen gerade mal 2 Köpfe fertig und habe mir dann erst mal einen kleinen gepflegten Panikanfall geleistet.
Dann habe ich die Zähne zusammen gebissen und bis heute Mittag um 14 Uhr an den Püppchen gearbeitet.
Nun sind sie fertig und auch schon ausgeliefert, was für ein Glück!
Wie gesagt, ich bin so was von froh, dass ich es geschafft habe, und auch wenn die Zeit für Fotos viel zu knapp war, demnach also auch nicht die tollsten Fotos gelungen sind, habe ich drei Bilder für Euch mitgebracht:

Seemann
Seemann und Nikolaus
die armen Kinder und der Nikolaus

Wenn wieder etwas Ruhe eingekehrt ist, würde ich gerne mal eine ganze Schiffs- Mannschaft nähen, mit Kapitän und einem Piraten und einer Schatzinsel.
Hoffentlich bleibt das im nächsten Jahr nicht wieder nur ein frommer Wunsch, denn mein Familien- Planer für 2014 ist jetzt schon auffällig voll geschrieben.
Wie dem auch sei, jetzt denke ich erst mal nur an den Feierabend.
Gleich gibt es Abendessen, dann noch eine Spielrunde und danach gönne ich mir einen Tee und vielleicht noch ein schönes Buch.

Ich wünsche Euch einen schönen Feierabend und dass Ihr unbeschadet den angekündigten Sturm übersteht.

Liebe Grüße
Eure Elfe ♥

Sonntag, 1. Dezember 2013

Auf auf gehts zur Rabattaktion...

...die gerade bei DaWanda läuft und an der ich seit heute Morgen auch teilnehme.
Ich habe eine Zeit lang überlegt, ob ich das überhaupt noch machen soll.
Versteht mich nicht falsch, ich teile gerne, allerdings sind meine Preise schon so knapp und mehr als fair bemessen, dass jeder Abzug auch weh tun kann.
Dann kommen ja auch diverse Gebühren auf mich als Verkäuferin hinzu, da darf man anschließend gar nicht an den Stundenlohn denken, für den man gearbeitet hat.
Auf der anderen Seite habt Ihr mir in diesem Jahr auf allen Ebenen viel Freude gebracht, und Weihnachten steht vor der Tür.
Also greift zu und nutzt die Chance, denn am 8.12. ist wieder Alles vorbei.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen ersten Advent und eine gemütliche Vorweihnachtszeit,
mit ganz lieben Grüßen
Eure Elfe ♥

Farbengelchen für jede Gelegenheit