Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Montag, 29. April 2013

Maus am Montag, Teil 9! ♥

Das Wochenende fing nicht wirklich gut an.
Die Mäusekinder- seit vielen Tagen durch Sonne verwöhnt- wussten nichts mit sich anzufangen und waren dementsprechend übel launig.
Denn der Himmel war grau und es wehte ein ziemlich heftiger Wind.
Im Haus haben sie sich so lange gezankt, bis Mama Maus ein Machtwort gesprochen und ihre Bande nach draußen gescheucht hat.
Als ich zur Mittagszeit vorbei kam, saßen die Kleinen betrübt wie die Hühner auf der Stange im Garten und schmollten vor sich hin.
Konrad war der Einzige, der sich bequemte zu erzählen, was los war.
Elfen kennen keine Langeweile, und so war ich erstaunt, dass sie nicht auf das nahe Liegende gekommen waren.
Schnell ging ich in den Schuppen und holte die Drachen hervor, die wir alle zusammen im letzten Herbst gebastelt haben.
Mit großen Augen schauten sie mich etwas skeptisch an.
"Ja wer sagt denn eigentlich, dass man seinen Drachen nur im Herbst steigen lassen darf?", fragte ich schmunzelnd.
Da brach ein großes Hallo aus, jedes Mäuslein schnappte sich einen Drachen und los ging das wilde Himmels- Wettrennen.
Jeder wollte schneller sein und jeder wollte seinen Drachen noch höher aufsteigen lassen.
Ich bildete mit Klein- Mimi ein Team, denn als die Kleinste, brauchte sie etwas Hilfe.
Und das war ein Glück, denn mit einer besonders übermütigen Böe, wäre sie beinahe davon geflogen.
Doch gewonnen hat Mäxchen, der Geduldigste von allen Mäusekindern, und hier seht Ihr ihn in Siegerpose:

Maus mit Drachen

Mama Maus hat sich sehr darüber gefreut, dass ihre Kleinen so viel Spaß hatten und doch noch so friedlich miteinander waren. Am Nachmittag hat sie uns dann mit einem großen Schokoladen- Kuchen verwöhnt und ließ es sich nicht nehmen, das Ganze auch mal auszuprobieren.

Die Mäuse- Familie wünscht Euch bis zum nächsten Mal eine schöne Woche,
und auch ich sende Euch heute wieder ganz liebe Grüße.
Alles Gute, Eure Elfe♥

Freitag, 26. April 2013

Rundherum glücklich...

...hat mich heute die Fertigstellung dieser zauberhaften Elfe gemacht:

Eine schöne neue Elfe...

...wie immer per Hand genäht...

...und bestickt...

mit einem Einhorn aus dem Hause 123- Stupsi

Ich war so begeistert von ihrem Anblick, dass ich noch zig Fotos geschossen habe, auf denen sie wild herum albert.
Durch die beweglichen Arme und Beine kann man sie nämlich in jede beliebige Position bringen.
Und da das Einhorn im Inneren mit einem Gestell verstärkt ist, kann die Elfe natürlich auch darauf reiten.

Die Natur und ich freuen uns nun über den Regen. Die Flora kann noch weiter wachsen, und ich kann entspannt weiter arbeiten, weil man draußen nicht allzu viel verpasst.

Nun hoffe ich, dass auch Euch das Wetter nichts ausmacht oder im günstigsten Fall ebenfalls gelegen kommt und wünsche Euch erst einmal einen fröhlichen Feier- und Freitagabend,
mit herzlichen Grüßen
Eure Elfe♥

Donnerstag, 25. April 2013

Einen lieben Blumengruß...

...sende ich heute schnell ab:

Rote Rosen
Für mehr bleibt leider keine Zeit.
Gleich kommt Besuch, und danach wollen wir den schönen Tag mit allen Sinnen erleben, bevor es morgen wieder kühler werden soll.
Also genießt ebenfalls die Sonne und lasst es Euch schön gut gehen,
mit ganz lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Dienstag, 23. April 2013

Der Zahlenkobold ist...

...nun auch endlich fertig.
Ich muss sagen, dass sich der Kerl bis jetzt außerordentlich gut benommen hat!
Ganz besonders großen Spaß haben mir Nase und Ohren gemacht, endlich durfte ich mal ein richtig freches Püppi nähen.

Zahlen- Kobold und Zahlen- Fee

Vorlage dazu

Zahlen- Kobold von vorn...

und von der Seite

So Detail getreu wie nur möglich


Ich hoffe sehr, dass sich die Kinder freuen werden und in Zukunft noch mehr Spaß auf ihren Reisen ins Zahlen- Land bekommen.
Die Technik mit der Nase kann ich künftig für meine Hexen und auch für das Märchen "Zwerg Nase" gebrauchen, hoffentlich habe ich bald wieder Zeit für so etwas.
Für heute grüße ich Euch ganz lieb, ich muss schon wieder weiter, weil es heute noch so viel zu tun gibt.
Herzlichst Eure Elfe♥

Montag, 22. April 2013

Maus am Montag, Teil 8 ♥

Schon wieder ist eine ganze Woche vorbei, in der sich viel ereignet hat.
Bei uns war mächtig was los. Die ganze Woche hat die Maus- Familie im Garten gewerkelt, während ich mit meinen Bestellungen zugange war. 
Am Wochenende haben wir dann viel gefeiert. Das haben wir Elfen nämlich mit den Mäusen gemeinsam.
Die ganze Woche über erledigen wir emsig unsere Pflichten, aber am Wochenende lassen wir es uns immer recht gut gehen und machen jeden freien Tag zum Fest.
Wir haben zusammen gegrillt. Jawohl, auch Mäuse grillen, allerdings kein Fleisch.
Papa Maus hat diverse Käsesorten paniert und auf dem Grill überbacken, ich habe für alle Salat gemacht und mit Mama Maus zusammen diverse Gemüsesorten klein geschnitten, um Letztere ebenfalls kurz auf den Grill zu legen.
Als es auf den Samstag- Abend zuging, saßen wir Großen papp- satt auf unseren Stühlen und plauderten über unsere nächsten Vorhaben.
Plötzlich ging ein mächtiger Tumult los.
Die Kinder hatten wild gespielt und im Eifer des Gefechtes ist Konrad, während eines heftigen Lachanfalls, samt seines Autos umgestürzt.
Dabei ist die Ladefläche von seinem schönen neuen Kipplaster- den mein Sohnemann ihm zuvor geschenkt hatte-abgebrochen.
Die Mäuse- Kinder waren total aufgeregt und bedrängten meine Kinder das Teil zu reparieren.
Da war guter Rad teuer, denn so sehr sich meine Kleinen bemüht haben, die Fläche ließ sich nicht mehr einrasten.
Zum Schluss haben alle Kinder gejammert, denn auch wir Großen sind nicht vom Fach und wussten nicht weiter.
DAS war vielleicht ein Schlamassel. Ich wusste, wenn wir keine Lösung finden würden, wäre der Rest vom Wochenende gelaufen, da die Kinder uns keine Ruhe mehr lassen würden.
Zum Glück fiel dann irgendwem ein, dass die Nichte von Tante Lieselotte gerade zu Besuch ist, und das war unsere Rettung.
Maja war nämlich schon immer ein etwas anderes Mäusemädchen. Nie hat sie sich für Mädchen- Kram interessiert und immer nur mit den Buben im Wald Räuber und Gendarm oder Cowboy und Indianer gespielt. Sie wollte schon damals Pirat oder Astronaut werden und ist letztendlich bei meinem Groß- Onkel in der Autowerkstatt gelandet.
Oma- Maus eilte schnell davon und kam nach einiger Zeit mit Maja im Schlepptau zurück.
Zum Glück war das Problem dann schnell behoben, denn Maja hat viel gelernt und ist außerdem ein sehr geschicktes Mäuschen.

Mäuschen Maja und der Kipplaster

Auftragsarbeit

Der Rest vom Wochenende ist danach noch sehr harmonisch abgelaufen. Wir saßen mit Maja noch bis tief in die Nacht am Lagerfeuer und tauschten Neuigkeiten und Geschichten aus.
Und am Sonntag spielten die Kinder den ganzen Tag einträchtig mit dem Laster, so konnten wir Großen noch etwas gemeinsam entspannen und uns auf die neue Woche vorbereiten.

Nun wünsche ich Euch eine schöne neue Woche, auf dass Ihr ebenfalls schnelle Lösung bei anfallenden Aufgaben oder Problemen finden könnt,
mit ganz lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Sonntag, 21. April 2013

Auf Trab gehalten...

...hat mich die Tage unter Anderem die liebe Zahlenfee.
Die Zahlen- Fee wohnt im Zahlenland und führt dort, zusammen mit einem frechen Zahlen- Kobold, die Kindergartenkinder in die Vorschulwelt des Rechnens und des Zahlen- Verständnisses ein.
Damit das Ganze noch schöner gestaltet werden kann, musste nun also eine solche Fee ins Leben gerufen werden.
Die Schnittmuster waren schnell entworfen, allerdings hat das Nähen ziemliche Zeit in Anspruch genommen.
Die Gute ist nämlich knapp über 20cm groß und hat auf ihrem Cape natürlich eine Menge Zahlen.
Und nachdem ich gestern Morgen so gut wie fertig war- es fehlten nur noch der Zauberstab und das Gesicht- habe ich mir selbst einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nach all den Jahren kann einem- trotz aller Sorgfalt- immer noch ein Fehler unterlaufen, wenn man kurz abgelenkt ist. Und das darf beim Gesicht einfach nicht passieren.
Erst habe ich mich gewundert, was mit der Fee nicht stimmt und dann sah ich mit Schrecken, dass die Nase völlig verrutscht war.
Beim ersten Model hatte ich nämlich eine kleine Holzperle unter den Trikot genäht, die sich beim Beziehen irgendwie verschoben hat und nach dem Bemalen wirklich merkwürdig aussah.
Leider ist mir das erst ganz am Ende aufgefallen, da war es aber schon zu spät.
Ich habe also die Püppi wieder auseinandernehmen müssen, damit sie ein neues Gesicht bekommen kann.
Dabei habe ich nun auf die Perle verzichtet und die Nase nur noch durch die Nachzeichnung dargestellt.
Und jetzt schaut die Fee mich ganz freundlich an und scheint selbst recht zufrieden mit dem Ergebnis zu sein:

Zahlenfee
Heute setze ich mich noch an den frechen Kobold, an dessen Nase ich mich wirklich austoben kann.
Diese ist nämlich sehr lang und krumm, außerdem hat er noch sehr große Ohren und riesige Füße.
Ich bin sehr gespannt, ob der Kerl schon im Voraus seinen Schabernack mit mir treiben will und hoffe, dass er sich bei seiner Entstehung einigermaßen zu benehmen weiß!

Morgen melde ich mich natürlich wieder mit der Maus am Montag, die ebenfalls eine Herausforderung war, da sie eine Auftrags- Arbeit für meine Freundin Monika war.

Habt bis dahin eine gute Zeit und einen schönen Sonntag,
mit lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Montag, 15. April 2013

Maus am Montag, Teil 7 ♥

Endlich ist der Frühling da!
Das konnte ich am Wochenende so richtig genießen, weil meine liebste Mäusefamilie unterwegs war, und ich so mit alle Zeit der Welt für mich hatte.
Da Frau Maus mir vor ihrer Abreise einen Kuchen gebacken und Mimi mir ihr Kuscheltier da gelassen hat, damit ich nicht so einsam bin, beschloss ich, den Lieben eine Überraschung zu bereiten.
Frau Maus hat den Frühjahrsputz ja schon hinter sich (die Glückliche!) und ist seit Tagen in der Stimmung das ganze Häuslein neu zu dekorieren.
Also habe ich mich hingesetzt und dafür eine Blumenranke gehäkelt, die entweder über der Tür, auf dem Jahreszeitentisch oder auf oder über der nächsten Fest- Tafel ihren Platz finden wird.
Je nach Länge, Häkel- Laune und Fantasie, könnt Ihr Euch daraus auch eine traumschöne Kette machen.
Und so geht's:
Zuerst werden 6 Luftmaschen mit einer Kettmasche zu einem Kreis verbunden.
Um diesen Kreis werden 12 feste Maschen gesetzt.
Als Nächstes häkelt man 19 Luftmaschen.
Dann folgen 1 Kettmasche, 1 feste Masche, 1 Stäbchen, 1 Doppel- Stäbchen, 1 Stäbchen, 1 feste Masche und eine Kettmasche. Damit hat man das erste Blatt geschafft.
Nun kommen 16 Luftmaschen, wobei man die letzte Masche mit Masche 10 wieder mit einer Kettmasche verbindet und wieder 12 feste Maschen darum häkelt.
Das setzt man so lange fort, bis die Girlande oder Kette die gewünschte Länge hat.
Im Prinzip ist damit die Girlande geschafft, nun muss man nur noch die Blumen ansetzen.
Allerdings war mir die Girlande- nur durch Luftmaschen verbunden- zu "labberig" und wenn eine Kette daraus werden soll, ist das Ganze zu instabil und verdreht sich immer.
Also habe ich nach dem letzten Kreis das Ganze mit festen Maschen stabilisiert und breiter gemacht, wobei ich an jeden Kreis und an jedem Blatt, an dem ich vorbei kam, eine Kettmasche gesetzt habe.
Und obwohl die Blüten mit genannter Technik alle auf einer Seite sind, habe ich an jedes Blatt noch ein weiteres gehäkelt.
Dazu muss man nur nach der Kettmasche 7 Luftmaschen anschlagen und wieder 1 Kettmasche, 1 feste Masche, 1 Stäbchen, 1 Doppel- Stäbchen, 1 Stäbchen, 1 feste Masche und eine Kettmasche häkeln.
Danach geht es bis zum nächsten Blatt mit festen Maschen weiter.
Natürlich könnt Ihr "auf diesem Rückweg" auch an jedes Blatt einen weiteren Kreis und an jeden Kreis ein weiteres Blatt setzen, wobei mir das für eine Kette zu üppig wäre.
Wenn Ihr damit etwas sicherer oder schon Profis seid, dann könnt ihr die Kreise und die Blätter auch an jede beliebige Stelle setzen und müsst Euch nicht an den Abstand von 16 und 19 Luftmaschen halten.
Die Blüten sind auch sehr einfach.
In jede zweite Masche der Kreise häkelt man 3 Luftmaschen, die mit Kettmaschen fixiert werden. So entsteht um den Kreis ein Ring aus 6x3 Luftmaschen.
In diese Luftmaschen häkelt man nacheinander 1 feste Masche, 1 Luftmasche, 3 Stäbchen, 1 Luftmasche und eine feste Masche.
Nach jedem Durchgang folgt eine Kettmasche, die ich genau an die selben Stellen gesetzt habe, wie beim Fixieren der 6x3 Luftmaschen.
Wenn die Blumen ihre 6 Blätter voll haben, schließt man dahinter wieder mit einer Kettmasche ab und vernäht das Ganze oder verknotet die beiden losen Fäden miteinander.

Blumen- Girlande mit Mimis Kuscheltier

Nun könnt Ihr noch nach Lust und Laune Perlen, Rocailles und oder Strass-/ Edelsteine aufnähen, der Fantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt.
Wenn man den Dreh erst mal raus hat, macht das Ganze großen Spaß.
Als Nächstes werde ich für meine persönliche Deko eine Girlande häkeln und in die Kreise statt dieser Blumen gehäkelte Rosen setzen und annähen.

Ich wünsche Euch gutes Gelingen und viel Spaß mit dieser Anleitung und natürlich einen wunderbaren Wochenanfang.
Ganz liebe Grüße
Eure Elfe♥

Donnerstag, 11. April 2013

Zergenhöhle die Zweite oder...

...sehen wir hier eher kleine Wichtel?

Zwerge/ Wichtel die Zweite

Jahreszeiten- Zwerge /Wichtel

Höhle Nummer 2

noch einmal Alles zusammen

Als heute Morgen die zuerst präsentierten Zwerglein sofort ein neues Zuhause gefunden haben, habe ich Euch für den Shop gleich die zweite Runde fertig gemacht- diesmal ohne Bärte und mit verschiedenen Haarfarben, so dass die kleinen Kerlchen auch als Wichtel gesehen werden können.
Nun habe ich leider keine Höhlen mehr, allerdings können die Zwerge / Wichtel auch so im Set bestellt werden- einzeln oder alle 4 Jahreszeiten zusammen.
Morgen folgt noch ein Pilzzwerglein und danach noch ein Paar Moss- Zwerge, dann geht es wieder mit etwas Anderem weiter.
Einen schönen Abend noch,
liebe Grüße
Eure Elfe♥

Von den Zwergen...


...habe ich Euch ja gestern schon erzählt, hier kommen die Fotos dazu:

4 Jahreszeitenzwerge...

...aus marmoriertem Wollfilz

Die Zwergenhöhle...


...mit den Zwergen

Ich finde die kleinen Kerlchen sehr drollig, mit ihren gerade mal 7cm. Sie sind aber nicht zu klein, um für Kinder ungeeignet zu sein. Sie schmiegen sich recht weich in eine kleine Kinderhand und bereiten in Zukunft hoffentlich einer lieben Familie oder vielleicht sogar einer ganzen Kindergarten- Gruppe viel Freude.
Eine zweite Höhle wartet auf ihre Mitbewohner, deswegen verabschiede ich mich jetzt und wünsche Euch einen wunderschönen Tag.
Herzliche Grüße
Eure Elfe♥

Mittwoch, 10. April 2013

Von Wichteln und Zwergen...

...will ich heute berichten.
Gestern habe ich meine neuen Wichtel- Mädchen eingestellt, und ein Gruppenfoto möchte ich Euch nicht vorenthalten:

Wichtel - Quartett
Damit die Bilder aus den Webbändern nicht ausfransen, muss die Rückseite nach dem Ausschneiden erst einmal fixiert werden, bevor die Motive angenäht werden können.
Das macht man am besten, in dem man entweder Stoffkleber dünn und komplett flächig aufträgt oder Bügelvlies dahinter bügelt.
Als ich damit fertig war, habe ich mal wieder meine Kisten und Kästen durch stöbert und noch zwei wunderschöne Zwergenhöhlen aus Zwetschgenholz von Holger (zwetschgeundmehr) gefunden.
Dazu nähe ich momentan kleine Jahreszeitenzwerge.
Entweder stellt man die Zwerglein je nach Jahreszeit auf oder man beginnt im Frühjahr mit dem Frühlings- Zwerg und stellt bis Weihnachten zu jeder neuen Jahreszeit ein passendes Zwerglein dazu.
An Silvester verschwinden drei Zwerge, nur der Winter- Zwerg bleibt stehen.
Und zum Frühlingsanfang tauscht man den Winter- Zwerg gegen den Frühlings- Zwerg und fängt wieder von vorne an.
Die passenden Bilder dazu kann ich Euch morgen oder übermorgen zeigen, denn jetzt mache ich mich erst mal ans Mittagessen, bevor munter weiter genäht wird.
Ich wünsche Euch einen wunderschönen Mittwoch,
mit lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Dienstag, 9. April 2013

Zwei Frühlings- Engel sind...

...gestern in meinen Shop geflogen.
Nach der Roten- Grütze Schlacht von letzter Woche, habe ich also noch Eins drauf gesetzt, um den Frühling anzulocken.

Engel - Duo
Morgen zeige ich Euch außerdem ein paar neue lichte Wichtel.
Lassen wir uns einfach nicht unter kriegen- wir halten durch und trotzen weiter dem schlechten Wetter. ☺
Für heute wünsche ich Euch also viel Sonne im Herzen und im Sinn,
mit ganz lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Montag, 8. April 2013

Maus am Montag, Teil 6 ♥

Papa und Opa Maus haben Wort gehalten und sich letzte Woche gleich an das Werken einer Schaukel gemacht.
Na da haben die Beiden ja ein Projekt begonnen, wie es komplizierter nicht sein kann.
Bis sie endlich das ganze Werkzeug zusammen hatten und sich über das Material und die Bauweise einigen konnten, Pläne gezeichnet und wieder verworfen haben, haben sie sich ziemlich in die Wolle bekommen und gar nicht mitbekommen, dass es nun schon wieder Wochenende war.
Jeder grummelte in einer Ecke vor sich hin, die Stimmung war sehr gedrückt.
So sehr Frau Maus und ich uns auch bemüht haben, keiner von Beiden wollte nachgeben.
Doch dann kam Klein Lina am Samstag Abend zu spät zum Essen.
Mama Maus hatte sich schon Sorgen gemacht und fragte, wo sie denn so lange gewesen wäre.
Klein Lina erzählte, dass sie über das lange Schaukeln einfach die Zeit vergessen habe.
Verdutzt schauten sich alle an und dann fiel es uns wieder ein-
Papa und Opa Maus hatten doch schon im letzten Frühjahr in seliger Eintracht eine Schaukel an der Rosenranke befestigt, weil dies die schnellste und einfachste Lösung war.
Da fingen wir alle zu lachen an, und nach dem Essen gingen wir in den Garten und hatten zusammen noch viel Spaß.
Seit dem herrscht wieder Frieden im Mäusehaus und ich kann wieder in Ruhe meiner Arbeit nachgehen.

Mäuse- Schaukel
Einen friedlichen Wochenanfang wünscht Euch
Eure Elfe♥

Freitag, 5. April 2013

Die Elfchen sind schon fertig und...

...machen mir gerade große Lust auf rote Grütze:

Erdbeer - und Kirsch- Elfe
Das ist eine gute Idee- heute Abend gibt es Vanille- Pudding mit roter Grütze, vielleicht hebt das die allgemeine Stimmung.
Ich bin wirklich nicht vom Wetter abhängig, wenn es um gute Laune geht.
Mich stört nur langsam ernsthaft die Kälte und außerdem ist es etwas deprimierend, dass wir schon April haben und noch nicht ein grünes Blatt an den Bäumen zu sehen ist.
Ich kann mich gut daran erinnern, dass es vor ein paar Jahren noch einmal unverhofft im April geschneit hat.
Das war ja schon fast eine Sensation, weil damals der Schnee eigentlich schon lange vorbei war.
Ich hoffe aber von ganzem Herzen, dass es nicht auch dieses Jahr noch einmal im April schneit, soll sich Frau Holle das Ganze doch bitte für Weihnachten aufheben!
Also ran an die Grütze, dann habe ich schon fast Alles versucht, um die Sonne herbei zu locken.
Aber vorher geht es wieder frisch ans Werk, denn einen Vorteil hat das trübe Grau-
zu Hause ist es total gemütlich, und das Arbeiten fällt nicht schwer, weil mich wirklich nichts nach draußen zieht.
Habt einen wunderschönen Freitag,
mit ganz lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Donnerstag, 4. April 2013

Viele Vitamine...

...beugen jeweils auf ihre Art den verschiedensten Krankheiten vor.
Außerdem unterstützen sie das Immunsystem, was auch gerade jetzt in der Übergangszeit von kalt zu warm sehr wichtig ist.
Hier hat die liebe Erika schon vorgesorgt und sich ihre passende Obst- Ration zusammen gestellt:


verschiedene Obstpüppchen
Gleich werde ich noch eine Erdbeer- und eine Kirsch- Elfe anfangen- die ich wahrscheinlich schon morgen Nachmittag einstellen kann- bevor es zu meinen nächsten Bestellungen geht.
Bleibt weiterhin schön gesund,
mit ganz lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Montag, 1. April 2013

Maus am Montag, Teil 5 ♥

Na das war vielleicht ein Osterfest!
In unserem Teil des Elfenwaldes hat es wie Bolle geschneit, und gleichzeitig ist im Mäuse- Eck unverhofft der Frühling ausgebrochen. Da gibt es dann immer besonders viel zu tun.
Ich konnte dieses Jahr leider nicht dabei sein, weil ich mit meinen kleinen Elfenkindern und unserem Fest zu tun hatte.
Doch zum Glück war Tante Lilli zu Besuch.
Lilli ist die Patentante von Frau Mausens kleinen Rackern und ist außerdem noch eine kleine Mäusefee.
Jedes Jahr kommt sie pünktlich an Ostern vorbei und hilft Frau Maus bei der Bepflanzung und Hege ihres Gartens.
Und da Klein- Mimi immer noch so gerne in ihrem Zuber badet und dabei jedes Mal einschläft, hat Tante Lilli die Kleine einfach mit in den Garten genommen.
So konnte sie sich um die Blumen kümmern und gleichzeitig darauf aufpassen, dass Mimi im Schlaf nicht untergeht.
Und weil wir hier im Schnee fest gesessen haben, hat Lilli mir bei ihrer Heimreise noch schnell ein paar Fotos vorbei gebracht:

Lilli bei der Garten- Verschönerung und...

zusammen mit Mimi

Lillis Hege und...

Lillis Pflege

So schön ist der Teil des Gartens geworden, der zum Spielen für die Mäuse- Kinder gedacht ist.
Papa Maus wird sich diese Woche mit Opa zusammen setzen und für die Kleinen eine Schaukel bauen.
Wenn alles gut gehen, können wir am Wochenende zusammen ein Gartenfest veranstalten und die Schaukel einweihen.
Bis dahin gibt es aber auch hier noch viel zu tun.
Deswegen verabschiede ich mich für heute und wünsche Euch noch einen schönen Oster Montag und eine schöne neue Woche.
Liebe Grüße
Eure Elfe♥