Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Samstag, 24. März 2012

Marienkäfer überall...

...hatten wir den gesamten Winter über in der Wohnung.
Sogar ein kleines Maikäferchen hatte sich eingeschmuggelt und sich mit einer Marienkäferdame angefreundet.
Heute habe ich die Beiden entdeckt, als sie von meinem Kuchen naschen wollten.
Da es nun warm genug dafür ist, habe ich die Zwei geschnappt und nach draußen verfrachtet.

Maikäfer und Marienkäfer

Erst gab es ein wenig Gezeter, aber als sie die frische Luft gerochen und die ersten Blümchen entdeckt haben, sind sie fröhlich auf eine Erkundungstour davon geflogen.
Eine Zeit lang, dürfen sie in der Nacht auf unserem Balkon schlafen, aber dann möchte ich sämtliches Krabbel- und Flattergetier erst wieder Ende des Herbstes innerhalb der Wohnung sehen. ☺

Ich wünsche Euch ein schönes und sonniges Restwochenende,
mit lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Montag, 19. März 2012

Eine märchenhafte Zeit...

...hatte ich Ende letzter Woche und am Wochenende.
Ich durfte für eine Kundin eine Königsfamilie und einen Frosch nähen, damit verschiedene Märchen nachgespielt werden können.
Nun war aber auch u.a. das Märchen vom Dornröschen vorrangig. Also habe ich die Prinzessin einmal anders bemalt, damit sie in den anderen Märchen nicht immer nur geschlossene Augen haben muss.
Je nachdem, wie sie dekoriert wird, können die Kinder geschlossene oder geöffnete Augen in der Szene sehen.

Prinzessin ganz ausgeschlafen

Prinzessin spielt Dornröschen

Mit diesen vier Figuren lassen sich nun also einige Märchenszenen darstellen.
Wer selbst Spaß am Malen oder Basteln hat, kann sich den passenden Hintergrund dazu stellen und den Figuren immer wieder neuen Ausdruck verleihen.

Als Schloss könnte man sich z.B. aus Tonpapier einen Bogen wie ein großes Tor ausschneiden, an dem sich rechts und links je eine halbe Tür befindet (praktisch den mittleren Bogen halbiert und rechts und links angehängt, aber in einem Stück geschnitten).
Dann knickt man die Seiten einmal ein, damit man das Ganze, wenn man es wieder auseinander gefaltet hat, gut aufstellen kann.
Aus dem Tonpapier kann man nun Muster oder Fenster schneiden und buntes Transparentpapier dahinter kleben.
Heutzutage gibt es ja flammenlose Kerzen oder auch LED- Lichter in Kerzenform. Wenn diese dann dahinter aufgestellt werden, hat man auch am Abend oder in der Nacht eine wunderschöne Szene, ohne dass man Angst um einen Brand haben muss.
Einen Baum bastelt man, indem man einen braunen Stamm und eine grüne Krone zusammenklebt.
Den breiteren Teil des Stamms (Standfuss) und den oberen Teil der Krone schneidet man noch ein zweites Mal aus. Diese Teile kann man im 180 Grad Winkel zur ursprünglichen Figur anbringen (stecken) und hat somit einen Baum, der selbstständig stehen kann. Die Kinder sind beschäftigt und in die Entstehungsarbeit mit eingebunden, eine tolle Sache für all Jene, die an einem regnerischen Nachmittag "Langeweile" haben.

Für meine Fotos habe ich einen meiner bekannten Hintergründe verwendet, welche ja auf dicke Künstlerpappe gemalt werden.
Auf einem herkömmlichen Schulblog lassen sich die passenden Szenen aber auch gut darstellen- auch daran haben viele Kinder Freude und können ihre ganz eigenen Märchenwelten kreieren, egal ob sie Wasserfarbe, Buntstifte oder Kreide bevorzugen.

König

Königin

Königspaar

Prinzessin

Prinz

Prinzenpaar

Königsfamilie mit dem Frosch


Ich wünsche Euch nun viel Spaß mit den Fotos und viele gute Bastelideen, auf dass Ihr eine wunderbare neue Woche verbringen könnt.
Ganz liebe Grüße
Eure Elfe♥

Mittwoch, 14. März 2012

Extrem gute Aussichten...

...wünsche ich mir nun herbei!

Denn dieser Tage weiß ich nicht, ob ich mich noch im Winterschlaf- Modus befinde oder ob die Frühjahrsmüdigkeit schon um sich greift.
Wenn Letzteres der Fall sein sollte, dann bitte ich Mutter Natur wenigstens um einen Anstieg auf dem Thermometer.
Hier ist es heute kalt und grau und diesig, eigentlich genau das richtige Wetter, um an der Weihnachtskrippe weiter zu nähen.
Aaaber- ich möchte Sonne und Blumen und Vogelgezwitscher- und zwar JETZT! ☺

Hintergrund für den Frühling oder Sommer












Damit noch ein bissl mehr Farbe in mein Leben kommt, habe ich mir einen Aufsteller geschnappt und in meinem Zimmerchen eine kleine Blumenecke aufgebaut.
Denn Dienstags findet ein paar Straßen weiter immer ein kleiner Wochenmarkt statt, dort besorge ich alle Monate wieder mal einen kleinen Blumenstrauß, um den ich ein paar Püppis herum stelle.
So kann man jedes Wetter gut aushalten, hoffentlich kommt die sonnige Info auch bald bei meinen kalten Füßen an.☺

Ich wünsche Euch einen schönen Tag,
mit lieben Grüßen
von Eurer Elfe


Sonntag, 11. März 2012

SO stand ich gestern...

...in meinem Elfengarten, ganz brav und mit gespitztem Kuss- Mündchen, um einen Haus- Wichtel anzulocken, der mir bei der Arbeit hilft.

Elfchen will geküsst werden


Denn momentan ist in meinem Zimmer das kreative Chaos ausgebrochen.
Wenn man die Türe öffnet und ins Zimmer schaut, dann wird einem von den ganzen Farben und Eindrücken ganz schwurbelig im Kopf.
Ich liebe Ordnung und finde sie auch total wichtig, damit ich klar und strukturiert arbeiten kann.
Um meine Materialen nicht lange suchen zu müssen, habe ich durchsichtige Ordnungsboxen in meine Regalreihen einsortiert.
Daraus hervor strahlen die ganzen Stoffe, Filzplatten, Näh-und Stickgarne in allen möglichen Farben.
Dann habe ich natürlich auch jede Menge Bücher, die mit ihren unterschiedlichen Buchrücken einladend in den Raum schauen.
Auf einer Zimmerseite stehen meine drei Glasvitrinen, in denen meine eigene Püppisammlung aufgebaut ist, denn mein frecher Kater lässt keinen offenen Jahreszeitentisch heil stehen.
An meinem Schrank habe ich zwei Kleiderhakenleisten befestigt, an denen meine Klitzerketten hängen, damit ich sofort die passende Kette greifen kann, wenn ich mein Häuslein verlasse.
In diesem Schrank befinden sich meine Marktboxen, die klar sortiert sind. Zu früheren Zeiten habe ich in die letzte leere Box meine verkauften Püppchen warten lassen können, bis sie auf die Reise gehen.
Doch nun sind so viele Püppis adoptiert worden, dass auf allen Regalen die Püppchen nach Käufer sortiert auf ihre Bezahlung warten. Wenn ich das anders handhaben würde, würde ich wahrscheinlich alles durch einander werfen- so behalte ich einen klareren Überblick.
Und um dieses wilde Bild abzurunden, stehen auf meinem Schrank noch jede Menge Theater und Projekte von meinem Mann.

Der Hauswichtel ist wohl nicht gekommen, weil auch er nicht mehr Platz schaffen könnte. Aufgeräumt ist es ja, auch wenn die Pupille in ein Farbchaos schaut. ☺

Ich träume von einem Hobbithaus im Garten, natürlich zu meiner Körpergröße passend.
Dann dürften die eigenen Püppis und persönlichen Gegenstände in meinem Zimmer bleiben, und alle Materialien und Adoptivpüppis kämen in mein Hobbithäuslein.
Dort hätte ich natürlich auch meinen PC- die moderne Elfe kann nicht mehr ohne das Internet. Und in der Mitte wäre ein großer Holztisch, an dem ich gemütlich werkeln kann.
Mit der Zeit käme auch ein Kuschelsofa dazu, damit ich mich dort ausruhen kann oder um ein Ründchen die Mittagsruhe zu genießen.
Dafür bräuchte ich natürlich auch wieder meine Bücher und Hörspiele und dann finge das ganze Farbgemisch wieder von Vorne an. ☺☺☺

Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, dann ist das Farbchaos aus meinem Leben gar nicht mehr wegzudenken.
Und dafür möchte ich heute mal wieder DANKE sagen, es ist einfach wunderbar, dass ich die Arbeit machen kann, die mir so viel Freude bringt.

Ich mache mich jetzt beschwingt wieder an die Arbeit und wünsche Euch einen bunten Sonntag,
mit herzlichen Farbgrüßen
von Eurer Elfe♥

Donnerstag, 8. März 2012

Donnerstag ist...

...mein "Wer oder was ist eigentlich..." Tag auf dem Fredissima Blog, wenn ich die Zeit dafür finde.
Wie schon beschrieben, stelle ich dort und hier an Donnerstagen eine Fredissima mit ihrer passenden Elfe vor.
Heute ist das Fräulein Andiva oder Augenglueck an der Reihe gewesen:

Elfe von Andiva


Auch bei der Diva kann ich Euch nur empfehlen, dass ihr deren Shops mal besuchen geht.
Ich weiß, dass gerade auf dem Gebiet Postkarten die Auswahl erschlagend groß ist, aber ich hatte das Glück, dass ich einen Jahreskalender von Diva zu Weihnachten geschenkt bekommen habe.
Ihre Fotografien sind so wunderbar, wenn ich könnte, wie ich wollte, würde ich jedes ihrer Motive mein Eigen nennen. Außerdem ist sie sehr kundenfreundlich und im Andiva- Shop kann man sich fast alle Produkte personalisiert oder nach Wunsch herstellen lassen.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Stöbern und einen schönen restlichen Tag-
Eure Elfe♥

Mittwoch, 7. März 2012

Blaue Stunden...

...habe ich in den letzten beiden Tagen erlebt.
Alles fing mit einer Anfrage nach einem Vergissmeinicht und einer Kornblume an.
Vergissmeinicht finde ich so goldig, dass ich gleich ein Zweites für meinen Shop hergestellt habe.

Eine Kornblume hatte ich bisher noch nie genäht, also habe ich mir dieses Blümchen erst einmal von allen Seiten angesehen.
Mutter Natur ist einfach genial, ich bin von diesem Konstrukt wieder einmal total begeistert.
Bisher dachte ich, dass Kornblumen um ihre Mitte einen flachen Blütenblätter- Kreis haben.
Dem ist aber nicht so, und das fasziniert mich wirklich.
Um die Mitte herum sind 6- 12 kleine Blüten, mit jeweils fünf Zacken angeordnet.
Jede Blüte ist für sich ein kleines Wunder, alle zusammen finde ich einfach nur wunderschön.

Eine Kornblume zu entwerfen war gar nicht so einfach, weil ich die Blumen für die Püppchen gerne so naturgetreu wie möglich habe.
Also habe ich mir  8 Filz- Teile zugeschnitten und in jedes Einzelne mit der Nagelschere  5 Zacken geschnitten.
Dann habe ich jedes Teil zusammen genäht und rund geformt.
Zum Schluss habe ich die "Blüten" um die eingedrehte Mitte genäht.
Danach hatte die Blume zum Stiel hin auch die nötige Dicke, um mit dem Floristenband das knubbelige Ende darzustellen.

Und weil ich schon einmal dabei war und das Ganze fürs erste Mal doch so gut geklappt hat, habe ich noch ein Kornblümchen gezaubert.

Alle zusammen ergeben ein schönes Bild, welches ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Kornblumen und Vergissmeinicht


Nun wünsche ich Euch einen schönen Mittwoch,
mit lieben Grüßen
Eure Elfe♥

Montag, 5. März 2012

Die Zugvögel kehren zurück,...

...und mit ihnen ist gestern auch eine Gruppe Oster- Engel im Elfengarten gelandet!

Engel...

...mit Hasen für die Osterdekoration


Natürlich ist ihre vorrangige Aufgabe die Freuden des Osterfestes in die Häuser der Menschen zu bringen.
Jedes Engelchen hat ein Häschen dabei, somit sind die Paare auch ein wunderbares Mitbringsel für Freunde und Verwandte.
Nach Ostern können die Engel natürlich auch als Schutz- Engelchen oder kleine Glücksbringer genutzt werden.
Durch ihre bunten Kleidchen können sie ebenso die gesamte Frühling- und Sommer- Zeit auf dem Jahreszeitentisch verbringen.

Ich wünsche Euch damit einen fröhlich bunten Wochenstart,
mit lieben Grüßen
von Eurer Elfe♥

Samstag, 3. März 2012

So ein Theater...

...bringt einen märchenhaften Glanz auf jeden Jahreszeitentisch.
Perfekt ist ein solches Theater auch für Menschen, die nur eine kleine Dekoecke haben oder denen ein- drei aufgestellte Püppchen genügen.













Das Theater wurde von meinem Mann entworfen und gebaut.
Wie auf den Bildern zu sehen ist, können die Sonne und die Bäume beliebig angeordnet oder weg gelassen werden.
Für meinen Geschmack ist es auch schön, wenn man das Theater als Mittelpunkt dekoriert und verschiedene Blumenkinder drum herum anordnet.
Es ist farblich so gestaltet, dass jedes Blumenkind passend ist.
Das Schöne daran ist, dass es immer wieder anders wirkt- zu den warmen Jahreszeiten tatsächlich warm und freundlich, aber im Winter, mit z.B. dem Schneeflöckchen, jedoch kalt und härter im Kontrast.
Wer die passenden Holz- oder Filztiere hat, kann diese natürlich ebenfalls integrieren, dem individuellen Geschmack sind hier kaum Grenzen gesetzt.
Wer die Tannenbäume ganz weg lassen möchte, kann das Theater auch mit Streuteilen oder Filzblumen aufpeppen.

Nun wünsche ich Euch viel Freude mit den Fotos, auf dass sie Eure Fantasie beflügeln.
Ein wunderschönes Wochenende wünscht Euch
Eure Elfe♥

Donnerstag, 1. März 2012

Frühlingsanfang?

Nun ja, der kommt offiziell erst in ein paar Wochen, aber für die Meteorologen ist es heute schon so weit-
der Frühling ist da.
Mit ihm kommen auch die ersten Palmkätzchen:

Palmkätzchen


Diese Beiden sind die Letzten aus meiner Reihe "Jahresabo".
Wer möchte, kann also ab heute wieder fleißig bestellen.
Das Jahresangebot findet Ihr in meinem DaWandashop, dort anbei auch die Liste der einzelnen Monatspüppchen.
Nach dem Kauf könnt Ihr mir eine Liste der Püppis schicken, die Euch ein Jahr lang zu jedem Monatsanfang beglücken dürfen. Mit diesem Angebot kostet Euch jedes Monatspüppchen nur 14 Euro.
Selbstverständlich könnt Ihr auch hier wählen, ob die Gesichter bemalt oder gestickt sein sollen.

Mit meiner Märchenreihe, habe ich mich wohl etwas zu früh gefreut. Denn am Wochenende, soll noch einmal ein Schwung Engel ins Leben gerufen werden, außerdem habe ich nächste Woche mit Bestellungen zu tun. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, die entsprechenden Bilder kommen wie versprochen, wenn die Zeit dafür reif ist.

Und hier noch zu einem anderen Thema:
Wie einige von Euch wissen, hat die Elfe noch einen zweiten Teil in ihrer Persönlichkeit, nämlich die Ölfe.
Die Ölfe ist das genaue Gegenteil der Elfe- frech, laut, hemmungslos und schlägt manchmal etwas über die Strenge.☺ Sie zeigt sich aber nur, wenn mir etwas gewaltig gegen den Strich geht oder meine Laune fast schon übermütig ist. Manchmal packt es mich auch beim Nähen, obwohl ich mich diesmal recht dezent zurück gehalten habe:

Elfe von my- meerkat



Wie es zu dieser Elfe kam und wie sich die Ölfe sonst noch zeigt, könnt Ihr bei den Fredissimas nachlesen!
Die Fredissimas habe ich auf DaWanda kennen und lieben gelernt, das ist eine laute und lustige Truppe von "Bastelmuddis", die nur spielen und Spaß am Leben haben wollen.
Jeder Fredissima wird im Laufe der Zeit eine passende Elfe zugeordnet werden, die ich Euch alle gerne auch hier zeigen werde.
Das hier ist die künftige Schutzelfe von my meerkat, wer Freude an Erdmännchen und individuellen Geschenken hat, schaut gerne einmal dort vorbei.

Persönliche Püppchen mache ich sehr gerne, wobei sich Jeder im Klaren darüber sein muss, dass sie mit dem eigentlichen Aussehen des Betreffenden nicht viel zu tun haben.
Aber ein individuelles Brautpaar, Schutzengel mit individueller Haar- und Augenfarbe für liebe Freunde oder auch die gesamte Familie beim Laternenumzug sind kein Problem herzustellen, wer möchte und die eigenen Ideen umgesetzt haben will, kann sich gerne jeder Zeit bei mir melden.

Für heute wünsche ich Euch noch einen schönen Tag, macht ruhig auch mal auf laut, wild und kindisch, denn als wir klein waren, hatten wir immer viel Freude daran!

Liebe Elfengrüße von Eurer Susanne♥