Über mich

Mein Bild
Ich bin eine waschechte Stadtelfe, die auf unplanbaren Wegen zur Herstellung von Blumenkinder und anderen Wesen für den Jahreszeitentisch gekommen ist. Im Laufe der Zeit möchte ich Euch gerne meine Arbeit selbst und die daraus entstanden Geschöpfe und Märchen vorstellen. Auf der rechten Seite befinden sich unter meinen Markt- Terminen weitere Blogseiten und Fotos. Dort könnt Ihr Euch jede Menge verschiedener Kreationen ansehen, die ich alle irgendwann einmal genäht und gefilzt habe. Meine WEBSEITE heißt susannelfes-blumenkinder.de. Dort können Eure Bestellungen abgegeben werden. Die unterschiedlichsten Jahreszeitenpüppchen könnt Ihr auch in meinem DaWanda- Shop direkt kaufen. Dort befinden sich alle Figuren, die aktuell genäht und sofort zur Abreise bereit sind. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Arbeiten. ♥

Dienstag, 5. Oktober 2010

Ein Kurzurlaub!



Die Stadtelfe war nach 10 Jahren tatsächlich mal wieder alleine "on tour".
Nun ja, alleine trifft es nicht so ganz. ☺
Über die DaWanda Plattform habe ich im Forum ganz liebe Frauen kennen gelernt.
Irgendwann haben wir uns so sehr aneinander gewöhnt, dass wir beschlossen haben, uns alle mal zu treffen.
Unsere liebe "Kalle" hat uns Schnattergänse zu sich nach Hause eingeladen, und wir sind zahlreich erschienen.
Nachdem die Frage geklärt war "Wie komme ich mit wem dahin", habe ich mein Köfferchen und einen Mietwagen geschnappt und bin tapfer losgebraust. Unterwegs habe ich noch "mon Mörphel" am Frankfurter Hbf eingesammelt. Gemeinsam haben wir gegen Staus, Wadenkrämpfe und ein völlig durch gedrehtes Navi gekämpft und sind nach ca. 7 Stunden im Land der Frühaufsteher angekommen.
Dort erwarteten uns schon "Wolli", "Cherry", "Heubastel", "Tutti" und natürlich "Kalle".
Später am Abend kamen noch "Bunti", und "Gildi" hinzu, und unser Glück war für dieses Mal perfekt.
Ich könnte jetzt viele Zeilen mit Lach- und Sachgeschichten füllen, aber das wurde an den unterschiedlichsten Stellen schon getan. Einiges ist auch im Forum nachzulesen unter- Alles Andere- fensterdeko. Dorthin haben wir im Wechsel "eine Liveschalte" gelegt und haben außerdem unsere tolle
"Diva" (die für dieses Mal zu den Daheimgebliebenen gehört hat) mit den wichtigsten News über Skype versorgt.
Darum geht es mir auch heute nicht, denn bleiben wir ehrlich: Die Geschichten sind eigentlich nur für die witzig, die tatsächlich mit dabei waren, und jetzt ist es auch sowieso schon lange wieder vorbei. Wir sind alle wieder gut zu Hause angekommen und freuen uns ganz dolle auf ein nächstes Mal.
Mir geht es darum, den Ein oder Anderen anzustupsen und zu sagen: "Mach doch mal wieder was ganz Neues, Verrücktes, Ungewohntes, trau Dich mal wieder was, denn ICH habe es aus vollem Herzen genossen!"
Ich bin eigentlich eher das Eigenbrödel (manchmal auch das Aschenbrödel, aber das führt jetzt zu weit ☺ ), ich bin mit meinem gewohnten Rhytmus und meinem Umfeld, mit meiner Familie, meiner Arbeit und dem Alltag völlig zufrieden. Ich brauche keine Partys, keinen Trubel, keine aufregenden Abenteuer und schon gar keine wildfremden Menschen, die ich nicht einschätzen kann und die ja sonstwie durchgeknallt sein könnten.
Ich habe durch dieses Wochenende einen ganz frischen Blick für mich und mein Leben bekommen. Ich weiß wieder einmal mehr, was ich kann, wenn ich es will, wie mich andere sehen, wie meine Familie zu mir steht, was ich gerne wieder einmal umkrempeln möchte, was mich freut und was mir fehlt. Der kleine Tapetenwechsel kam genau zum richtigen Zeitpunkt.
Dafür bin ich dankbar und ich wünsche Euch, dass Ihr das auch einmal wieder erleben dürft.
Es geht mir heute aber um noch viel mehr! Es geht darum, dass ich sehr positiv überrascht wurde, dass diese bisher mehr oder weniger anonymen Frauen wirkliche Schätze und Bereicherungen für mich sind, ohne Falsch oder Lug und Trug. Allesamt sind auf ihre Art und Weise talentiert, kreativ, aufgeschlossen, freundlich, mitfühlend, fürsorglich und liebevoll.
Es geht also auch ohne Klatsch und Tratsch, ohne Beschimpfung und Mobbing, leider alles Dinge, die schon die meisten von uns- gerade auch im ach so anonymen Internet oder auf einer Plattform, die sich mit liebevoll gestalteten Produkten beschäftigt- nur zu deutlich erlebt haben. Lasst Euch auf solche Dinge nicht ein, behaltet Euer Herz, egal was "die Anderen" machen oder Euch irgendwann einmal angetan haben. Denn irgendwo da draußen wartet vielleicht gerade jetzt eine Bande ausgeflippter Mädels auf Euch, die auch nur ganz lieb mit Euch spielen wollen! ☺
Die Namen "meiner ausgeflippten Bande" sind alle mit den jeweiligen Shops oder Blogs verlinkt. Schaut Euch mal in Ruhe dort um, dann könnt Ihr noch viel eher verstehen, um was genau es mir geht!
Und den Fredmädels will ich an dieser Stelle noch einmal DANKE FÜR ALLES sagen. Ihr seid so wunderbare Frauen, ich hab Euch wirklich sehr lieb gewonnen!♥